Kleinere Blätter bei einem Bonsai

Viele als Bonsai geeignete Bäume und Sträucher haben meist relativ kleine Blätter.

Da der gesamte Baum in einer Schale meist wesentlich kleiner als in der Natur gestaltet wird, sollte natürlich auch die Blattgröße in einem ähnlichen Verhältnis zum restlichen Baum sein, wie in der Natur.

Aber es gibt auch einige Bäume die auch als Bonsai relativ große Blätter hervorbringen. Dies stört den Bonsaifan, da dadurch das natürliche und ästhetische Gleichgewicht spürbar gestört wird. Warum pflegt man solche Bäume dann überhaupt als Bonsai? Zum eine weil sie auf Grund ihrer Schnittverträglichkeit interessante Gestaltungsobjetkte sind. Zum anderen gibt es viele darunter, wo man die Blattgröße durch rechtzeitige Pflegemaßnahmen verkleinern kann!

Die meisten Bäume reagieren durch einen Blattschnitt oder Teilblattschnitt mit der Bildung neuer Blattknospen in den Achseln der alten Blattstiele. Diese neuen Blätter werden bei den meisten Bäumen mit jeder weiteren Verzweigung kleiner!
Leider gibt es auch Bäume bei denen wirkt ein Blattschnitt kaum bis gar nicht. Z. b. die Schwarzerle kümmert dies kaum und bildet weiterhin sehr große Blätter. Solche Bonsai sollten von Beginn an für eine Mindesthöhe von 80-100 cm gezogen werden, damit die Blattgröße in einem natürlichen Verhältnis zum Gesamtbaum steht.

Aber bei vielen Bäumen, meist Laubbäumen, kann ein Blattschnitt eine gewünschte Verkleinerungen bringen (siehe unter den Pflegemaßnahmen der einzelnen Bäume).

Bei einem Blattschnitt wird je nach Baumart das gesamte Blatt ohne Stil oder ein Teil des Blattes ohne Stil abgeschnitten. Dies darf nur bei absolut gesunden Bäumen in der Wachstumsphase erfolgen, da es eine hohe Belastung und Kraftanstrengung für den Baum bedeutet.

An den Stilansätzen bilden sich neue Blattknospen. Daraus entwickeln sich neue meist auch kleinere Blätter!
Ein Blattschnitt hat allerdings auch einen großen Nachteil. Das Dickenwachstum des Baumes wird größtenteils gestoppt, da er den Großteil seiner Energie zur Bildung neuer Blätter benötigt. Aber wenn der Baum ein gewisses Alter und eine ordentliche Stammdicke bereits erreicht hat, kann man meist sein Gesamtbild noch einmal wesentlich verbessern.

Grundwissen – Gestaltung

6 Comments

  1. Pingback: Tipps und Tricks für die Pflege von Bonsais » Internetkram, Kurioses/ Fundstücke » Alles über 14. Februar 2010
  2. Kleinbonsai 24. Juli 2012
  3. André 24. Juli 2012
  4. Bernd 24. Juli 2012
  5. Kleinbonsai 25. Juli 2012
  6. Peter Auerbacher 31. Oktober 2017
  7. Bernd Schmidt 31. Oktober 2017

Leave a Reply