Ausflugsziel Ramsau im Berchtesgadener Land

Der Ort Ramsau liegt an der deutschen Alpenstrasse.

Wir waren dort eine Woche im Hotel unter gebracht.

Im Gegensatz zu Berchtesgaden, ist es in diesem Bergdorf am Abend relativ ruhig. Mancher würde sagen da ist nichts los. Aber genau das wollten wir im Urlaub.

Vom Ort aus führen zahlreiche Wanderwege in die umliegenden landschaftlichen Sehenswürdigkeiten.

Ab bekanntesten dürfte wohl die Pfarrkirche St. Sebastian in Ramsau sein:

Kirche in Ramsau

Die Kirche soll zu der am meisten fotografierten Kirchen in Deutschland gehören?
Keine Ahnung ob es stimmt. Keine Ahnung wer und wie das gezählt wird?
Eine Webcam gibt es dort auch. Vielleicht sitzt da einer vom Fremdenverkehrsamt und zählt die Fotografen? War ein Scherz! Also bitte nicht weiter verbreiten 😉

Eine kuriosen Baum habe ich noch vom Hotel wo wir übernachtet haben:

Baum wächst durch das Dach

Sieht lustig aus, wie der Baum durch das Dach wächst 😉

Und hier noch einen Blick auf den oktoberlichen Wald in Ramsau:

Bergwald im Oktober

Dort hat es meist Mischwald aus Nadel- und einigen Laubbäumen. Meist Rotbuchen und Bergahorn. An den Achen (Bäche) und Seen gibt es auch weitere wasserliebende Baumarten wie Eschen, Weiden und Grauerlen.

Soviel erst einmal über die gemütliche Ramsau. In den nächsten Tagen folgen einige Ausflugsmöglichkeiten in der Ramsau.

Über Bernd

Bei der Beschäftigung mit Bonsai kann ich entspannen und abschalten. Auf diesem Blog möchte ich Anfängern mein bescheidenes Grundwissen über Bonsai verständlich rüber bringen.

Schreibe einen Kommentar

Please use your real name instead of you company name or keyword spam.