Seuchenwinter?

Seit 20. März 2010 hat der Frühling begonnen. Ich war im vergangenen Winter fleißig und habe viel an diesem Bonsaiblog gearbeitet. Bei den meisten Bonsai, zumindest bei den Outdoor-Bonsai, gab es ja auch kaum etwas zu tun.

Lediglich die Indoor-Bonsai benötigen etwas Pflege. Und genau diese habe ich wohl auf Grund der vielen Artikel für den Bonsaiblog in den letzten Wochen und Monaten nicht immer aufmerksam genug umgesetzt.

So haben meine Ficus retusus alle seit dem reinräumen im Herbst klebrige Blätter. Ich habe bisher immer die Blätter entfernt und Pflanzen mit warmen Wasser abgebraust und Stamm und Äster mit einer Zahnbürste bearbeitet. Dies brachte meist kurzfristig Ruhe. Aber nach einer gewissen Zeit tauchten dies klebrigen Rückstände wieder auf. Heute habe ich endlich mal nach der tatsächlichen Ursache gegoogelt. Ich frag mich warum ich dies nicht schon früher getan habe? Und es handelt sich wohl um Schildläuse. Man sieht sie kaum da sie unter einem Schildpanzer sehr gut mit dem Stamm oder Ästen getarnt sind. Und die klebrigen Rückstände sind ihre Ausscheidungen.

Also werde ich mir morgen ein Gegenmittel besorgen. Offenbar sollen hier Mittel wie Careo Combi Granulat oder Lizetan Combistäbchen hilfreich sein. Die werden in die Erde gesteckt oder gelegt und versorgen die Pflanze über die Wurzeln mit Gift das die Sauginsekten töten soll. Mal sehen ob dies funktionieren wird?

Aber auch meine Kakteensammlung habe ich in diesem Winter nicht optimal behandelt. Ein Teil ist durch den strengen Winter erfroren. Minus 9,5 Grad waren zuviel des Guten und bis ich es merkte und die Pflanzen rein räumte war es für ein paar schon zu spät. Erstaunlich ist für mich aber das der Großteil meiner Kakteen die -9,5 Grad Celsius ohne Schaden überstanden hat!

Aber in den letzten Tagen habe ich nun vor lauter Ungeduld meine Kakteensammlung wieder um weitere Exemplare reduziert. Sonnenbrand ist die Ursache! Nach einer relativ dunklen Überwinterung im Keller war die Frühjahrssonne für einige Kakteen zu stark. Schade darunter waren einige seltene Zuchtformen die ich für meine eigene Weiterzucht vorgesehen habe. Mal sehen vielleicht kann ich noch aus gesundem Pflanzenteilen etwas retten?
Aber auf jeden Fall wird dadurch die Zucht neuer Kakteenblüten um mindestens 1 bis 3 Jahr verzögert.

So nun kann endlich die wärmere Jahreszeit kommen und die ersten Blüten. Apropos Blüten. Die Zierkirsche hat gestern am 1. April die ersten Blüten geöffnet. Dies ist kein nachträglicher Aprilscherz. Das sind dann als Pflanzenpfleger dann doch wieder Ereignisse die all die negativen Erlebnisse der letzten Wochen und Tage vergessen lassen 😉

blühende Zierkirsche

Über Bernd

Bei der Beschäftigung mit Bonsai kann ich entspannen und abschalten. Auf diesem Blog möchte ich Anfängern mein bescheidenes Grundwissen über Bonsai verständlich rüber bringen.

Ein Kommentar zu Seuchenwinter?

  1. engelchen schrieb:

    Deine Zierkirsche begeistert mich, hat nur einen Fehler sie steht bei dir und nicht bei mir ;)Zum Glück bin ich all die Jahre weitestgehendst von Schädlingen verschont geblieben und hoffe , das es auch so bleibt.

Schreibe einen Kommentar

Please use your real name instead of you company name or keyword spam.