Hainbuche Formschnitt – Vorher und Nachher

Die zweite Hainbuche die nun 13 Jahre alt ist, habe ich auch in den letzten Tagen zurück geschnitten.

Bei diesem Baum grübele ich bereits seit ich ihn habe, in welche Richtung und Form ich ihn gestalten soll?

Ehrlich gesagt weiß ich es bis heute nicht, wo der Weg hingehen soll.

Mir schwirren derzeit einige radikale Massnahmen durch den Kopf. Aber darüber am Ende des Artikels mehr.

Nun geht es erst einmal um die krautig ausgewachsene Hainbuche.

Hainbuche vor dem Formschnitt

Die verholzten Langtriebe wurden gekürzt. So sieht nun der Baum von der anderen Seite aus:

Hainbuche vor dem Formschnitt

Ich weiß nicht? Mir gefällt diese Hainbuche derzeit von keiner Seite.
Ich finde zwar das Nebari von beiden Seiten sehr interessant. Aber alles andere darüber missfällt mir. Deswegen habe ich bereits recht radikale Gedanken.

Nein, kompostieren kommt nicht in Frage. Noch sind es Gedanken die zu Ende gedacht werden müßen. Noch sind es mehrere Möglichkeiten die mir vorschweben. Aber darüber berichte ich euch morgen.

Vielleicht ist es mit dieser Hainbuche wie mit dem häßlichen Entlein?

Über Bernd

Bei der Beschäftigung mit Bonsai kann ich entspannen und abschalten. Auf diesem Blog möchte ich Anfängern mein bescheidenes Grundwissen über Bonsai verständlich rüber bringen.

Ein Kommentar zu Hainbuche Formschnitt – Vorher und Nachher

  1. Alexander schrieb:

    Hallo Bernd,
    da warst du wider sehr fleissig. Also, was du draus gemacht hast, ist durchaus gut…klar, dieses Loch, sieht irgendwie komisch aus.
    Kann man da keinen Ast reinpfropfen oder so?

    Mit Gruß ,
    Alex

Schreibe einen Kommentar

Please use your real name instead of you company name or keyword spam.