Jin- und Shariwerkzeug für Bonsai

Ein Merkmal für Alter und Würde bei einem Nadelbaum ist oft das Totholz.

Damit dieses auch wirklich alt und wettergegerbt aussieht gibt es auch hier passendes Werkzeug um dem Baum die gewünschte Alterspatina zu verleihen.

Mit dem passenden Werkzeug und dem Wissen in der Anwendung kann man aus einem gesunden Ast ein Stück Totholz simulieren!

Werkzeuge zur Jin- und Shari-Bearbeitung

  • Spaltzange
  • Stahlbürsten
  • gebogenes Doppelmesser
  • Halbrunder Haken
  • Halbrundes Stecheisen
  • Löffelhaken
  • Messer
  • Sichel
  • Spitzhaken
  • elektrische Fräsen (mit Schutzbrille, Handschuhe und Mund- und Nasenschutz)
  • Jinmittel

Im gut sortierten Fachhandel gibt es hier um umfangreiche Werkzeugsets.

Für die Bearbeitung von Totholz benötigt man bereits ein gewisses Grundwissen und Erfahrung.

Am besten erlernt man dies in einem Kurs. Dort lernt man wie bei welchen Baumarten die Saftbahnen verlaufen und welchen Teil man des Stammes und der Äste sinnvoll als Totholz bearbeiten und behandelt werden können.

Wacholder
Copyright Foto – polo – Fotolia.com

Meist werden diese Techniken bei Nadelbäumen eingesetzt, da es da am natürlichsten wirkt und dem Baum ein reiferes Alter gibt. Bei Laubbäumen kommen diese Gestaltungstechnik eher selten zum Einsatz.

Grundwissen Werkzeug und Zubehör

Über Bernd

Bei der Beschäftigung mit Bonsai kann ich entspannen und abschalten. Auf diesem Blog möchte ich Anfängern mein bescheidenes Grundwissen über Bonsai verständlich rüber bringen.

Schreibe einen Kommentar

Please use your real name instead of you company name or keyword spam.