Bäume im Trettachtal bei Oberstdorf

Eine schöne nicht so anstrengende Wanderung führt von Oberstdorf durch das Trettachtal.

Das Tal ist nach dem dort entspringenden Gebirgsbach benannt.

Das Tal zieht sich teilweise ganz schön in die Länge. Die meisten machen die etwa 15 KM lange Tour.

Je nach Variante sind hier zahlreiche Ausflugspunkte möglich.

Im Tal wird man sehr viele Bergahornbäume entdecken die sicherlich ein stattliches Alter und auch eine entsprechend stattliche Größe haben.

Trettachtal

Das Trettachtal gehörte früher zu Österreich. Seit 1844 gehört das wildromantische Bergtal zu Bayern. Auf den schönen Wanderungen im und um das Tal gibt es zahlreiche Einkehrmöglichkeiten um sich zu stärken oder auch zum erfrischen.

Neben der realitiv leichten Wanderung im Tal kann man auch zahlreiche Abstecher in die Berge rechts und links des Tales machen.

Diese können ganz unterschiedlich im Schwierigkeitsgrad sein. Von sehr gut geteerter Straße bis hin zu einem schmalen steilen Steig sind dort viele Wanderschwiegkeitsgrade möglich.

Blätter Bergahorn

Aber in einem Bonsaiblog interessieren wir uns wohl in erste Linie für Bäume. Unabhängig ob große oder kleine Bäume.

Bergahorn am Golfplatz

Also zeige ich mal ein paar der dort entdeckten Bäume. Meist ein Bergahorn. So auch auf dem obigen Foto. Dieser steht auf dem Golfplatz von Oberstdorf! Wobei der Golfplatz nicht direkt in Obersdorf sondern im Trettachtal ist.

Bergahorn und Kutsche

Aber auch am Wegesrand gibt es zahlreiche Bäume. Auch auf diesem Foto ein mächtiger Bergahorn. Diese Fotos sind vorab zur Einstimmung. In den nächsten Tagen werde ich noch einzelne Abstecher im Trettachtal zeigen.

Über Bernd

Bei der Beschäftigung mit Bonsai kann ich entspannen und abschalten. Auf diesem Blog möchte ich Anfängern mein bescheidenes Grundwissen über Bonsai verständlich rüber bringen.

5 Kommentare zu Bäume im Trettachtal bei Oberstdorf

  1. Shari schrieb:

    hallo

    die bilder gefallen mir alle sehr gut
    auf dem 1. bild wurde super das licht zwischen den bergen eingefangen – es wirkt auf mich wie ein heilendes licht *merkwürdig*

    auf dem 2. bild wirken die vereinzelten blätter, als wären sie mit goldfarbe umrandet, sehr schön

    auf dem 3. bild wirkt der ahorn traurig, wenn man es mit dem 4. vergleicht, der doch eine richtige fröhlichkeit ausstrahlt

    ich liebe naturbilder und freue mich schon auf die nächsten, danke schön 😉

  2. Bonsaimann schrieb:

    Die Bäume sind echt schön.

    Vieleicht sollte ich mal in den Urlaub dort hinfahren. Die Landschaft ist wunder schön dann kan ich mir glei ein paar Bonsai sprösslinge mitnehmen.

    Du bist spitze

  3. Fubu90 schrieb:

    Hallo,

    also ich finde die Seite und den Blog echt toll. Die Fotos finde ich echt atemberaubend. Vor allem das erste mit den schönen Bergen im Hintergrund.
    Weiter so!

  4. Blunatix schrieb:

    Hey,
    Die Bilder sind Traumhaft!
    Das Tal sieht richtig schön aus und die Berge dahinter wie im Film.
    Sind auch richtig schöne Bäume dabei. Echt schön.

  5. engelchen schrieb:

    Die Bäume sehen richtig toll aus, mir ist aufgefallen, dass sie mit dem Laub fast bis auf den Boden gehen.Das sieht man hier bei unds selten, meistens werden die Bäume doch auf zwei Meter gestutzt, damit niemand gegen untere Zweige kommt. Das Licht auf dem ersten Bild ist beeindruckend und hat eien besondere Athmosphäre. Auf dem zweiten Bild finde ich es sehr schön, wie die einzelnen Blätter oberhalb ins Bild ranken. Echt toll!

Schreibe einen Kommentar

Please use your real name instead of you company name or keyword spam.