Das Blühende Barock in Ludwigsburg

Die aufmerksamen Leser haben es wahrscheinlich bereits mitbekommen das ich gerade Urlaub habe.

Aber keine Angst. Trotz Urlaub wird es weiter Artikel geben. Ihr braucht aber auch keine Angst haben dass durch das Schreiben hier im Blog der Urlaub zu kurz kommt. Die meisten Artikel sind bereits vorgeschrieben worden.

Dennoch möchte ich aus aktuellen Anlaß einen Artikel dazwischen schieben.

Da wir in diesem Urlaub nicht in die Ferne fahren, besuchen wir an einigen Tagen Sehenswürdigkeiten rund um Stuttgart. Es erstaunt mich immer wieder dass man viel zu selten unter dem Jahr dazu kommt solch sehenswürdiges zu besuchen.

Gestern waren wir also in Ludwigsburg im blühenden Barock. Ein Arbeitskollege berichtete das es da wohl auch Bonsai geben solle. Nach kurzer Recherche im Internet wurde ich auch fündig. Es gibt sogar vom BCD (= Bonsai Club Deutschland) einen Arbeitskreis im blühenden Barock! Diese haben dort im japanischen Garten einen kleinen Bereich wo sie ihre Bonsai ausstellen.

Blühende Barock Ludwigsburg

Neben dem blühenden Barock ist natürlich auch das Schloss, welches im versaillier Stil gebaut wurde sehr interessant. Man kann sowohl das Schloss als auch das blühende Barock besichtigen oder nur eines von Beiden.

Blühendes Barock Ludwigsburg

Limettenbäume in unseren Breitengraden wirken halt immer noch sehr exotisch. Übrigens kann man auch aus Zitrusbäumen Bonsai gestalten. Am besten eignet sich da wohl ein Kumquat, da er relativ kleine Früchte hat.

hoher Ahornbaum

Wenn man vom Innenhof des Schlosses in das blühende Barock kommt, führt von dort eine Baumallee zu einem See. Diese Bäume sind alte und sehr hohe Ahornbäume. Einen davon sieht man auf dem obigen Foto. In der Größe ist der Baum wohl kaum noch als Bonsai geeignet?

Ja, und am Ende des Sees befindet sich ein Cafe und dahinter auf einer kleinen Anhöhe der japanische Garten. In ihm ist in einem separaten Bereich auch ein Bonsaigarten untergebracht.

Bonsaigarten

Die Bonsai werden nach japanischen Vorbild auf einem großzügigen Tisch in Augenhöhe präsentiert. Damit der Hintergrund nicht störend wirkt, ist er mit Bambusmatten ausgestattet. So konzentriert sich der Blick des Betrachters voll und ganz auf den Bonsai.

Bonsaigarten im blühenden Barock

Der Hauptgrund für den Ausflug waren für mich natürlich die Bonsai. Da ich noch einige Fotos zu einigen Bonsaiportraits benötige, habe ich natürlich feste fotografiert. So kann ich in den nächsten Tagen die Bonsaiportraits mit teilweise noch fehlenden Bonsaifotos ergänzen.

Aber nicht nur für Bonsai-Interessierte ist das Blühende Barock einen Besuch wert. Lohnend ist ein Besuch für alle Pflanzenliebhaber, Gartenfans, Kinder (wegen des Märchengartens) und Ruhesuchenden (am sonnigen Wochenende weniger aber unter der Woche).

Aktuelle Informationen über das Blühende Barock und die Öffnungszeiten findet man hier.

Über Bernd

Bei der Beschäftigung mit Bonsai kann ich entspannen und abschalten. Auf diesem Blog möchte ich Anfängern mein bescheidenes Grundwissen über Bonsai verständlich rüber bringen.

3 Kommentare zu Das Blühende Barock in Ludwigsburg

  1. Knuffelpack schrieb:

    Schöne BIlder von Bonsais. Das auf dem ersten Bild ist das Wappen des schlosses oder ? Hast du davon evtl noch ne Luftaufnahme ? würd es gern mal von Oben sehen ^^

  2. Bernd schrieb:

    @ Knuffelpack
    Ne, eine Luftaufnahme habe ich nicht. Kann nämlich nicht fliegen 😉

    Ich glaube nicht das es sich um ein Wappen, sondern eher um ein barockes Blumenornament handelt.

  3. engelchen schrieb:

    Wir waren 1999 im BlüBa, meien einzige Erinnerung ist, das es der heißeste Tag des Jahres war und wir fürchterlich schwitzen mussten 🙂 aber bei deinen Bildern wurden doch auch Erinnerungen wach, gibt es da nicht auch eine Märchenecke oder so mit lauter bewegten Figuren. Kann aber auch sein, das ich das jetzt verwechseln.Ich hoffe, wir bekommen im Fotoblog auch noch einige Bilder zu sehen 😉 Die Bonsais sehen echt klasse aus und auch der Ahornbaum ist beeindruckend.

Schreibe einen Kommentar

Please use your real name instead of you company name or keyword spam.