Junischnee von Dirk

Dirk hat mir ein paar Fotos seines neuen Junischnee-Bonsai zugesendet.

Hallo,

Zuerst einmal muss ich ein großes Lob aussprechen für diesen wirklich sehr informativen Blog.
Ich habe bei ihrem Blog die Kategorie “Dein Bonsai” entdeckt und hoffe, dass das hier dort rein passt.

Ich habe mir am 21.09.2012 im Aldi einen “Bonsai” gekauft. Auf dem Schild stand: Junischnee, 5-7 Jahre alt. Dabei der Hinweis Staunässe wäre zu vermeiden. Da der Baum im Aldi jedoch so reichlich gegossen worden war, konnte ich den Baum die ersten 6 Tage ohne gießen stehen lassen. Der Boden wurde in dieser Zeit nicht trocken.

Anschließend hatte ich mich dann über die Baumart informiert und gelesen, dass der Junischnee schnell Blätter verliert und für einen absoluten Neuling, was Pflanzen angeht, nicht der ideale Einstieg ist. Da aber der Ehrgeiz geweckt war, hatte ich mir als Ziel gesetzt den Junischnee vor dem Eingehen zu bewahren. So weit, so gut. Blätter fielen bis jetzt keine ab, auch wenn zwischendurch einige wenige Blätter sich gelb verfärbten (was ich durch die Wasserzufuhr momentan unter Kontrolle habe).

Das erste Problem ist nun folgendes:

Wie auf dem ersten Bild zu sehen, sind die Blätter am untersten Ast rechts vertrocknet. Die anderen sind jedoch alle grün.
Welche Gründe könnte es dafür geben, bzw. was kann ich dagegen unternehmen?

Anschließend noch die Frage, ob ich den Baum jetzt noch weiter zurückschneiden soll oder besser bis zum Sommer warte.

Ich hoffe , dass sie mir helfen können
Vielen Dank

Grüße Dirk

Serissa #1

Serissa #2

Serissa #3

Serissa #4

Was meint Ihr zu den Fragen von Dirk?

7 Comments

  1. Mario 23. Oktober 2012
  2. Bernd 23. Oktober 2012
  3. André 23. Oktober 2012
  4. Dirk 24. Oktober 2012
  5. André 24. Oktober 2012
  6. Beene 6. Oktober 2013
  7. Bernd 6. Oktober 2013

Leave a Reply