Rotbuchen die ich 1986 gepflanzt habe

1986 bis 1987 habe ich in der Jugendherberge Berchtesgaden meinen Zuvieldienst geleistet.

Mein Tätitgkeitsbereich war damals die Rezeption und kleinere Reparaturen in und um die Häuser.

Bei der winterlichen Generalreinigung und Renovierung habe ich auch das malern erlernt. Nach 6 Wochen Zimmer und Wände streichen hat man den Bogen raus. Ein gelernter Maler der mich mit Tipps versorgte erleichterte mir das effiziente Arbeiten.

Aber auch manche Gartenarbeit musste erledigt werden. So wurden auch einige Obstbäume gepflanzt. Dies machte damals ein Zivi, der gelernter Gärtner war. Kurz nachdem seine Dienstzeit vorbei war, wollte der Herbergsvater im Innenhof unbedingt noch Buchenbäume in zwei Rondelen gepflanzt haben.

Da zum Grundstück auch ein Waldstück gehörte, wurden zwei Zivis in den Wald geschickt um drei junge Rotbuchen auszuwählen. Einer der Zivis war ich. Beide hatten wir null Ahnung. Auf Hinweis des Herbergsvaters haben wir im Herbergswald drei junge Rotbuchen mit dem Spaten umstochen, ausgehoben und mit einem Schubkarren zum Bestimmungsort gebracht.

Dort wurden Löcher im Erdreich ausgehoben und die drei Jung-Rotbuchen eingesetzt. Danach wurden die Lücken mit Erde wieder aufgefüllt und gefestigt. Danach wurde angegossen.

Danach haben wir ein Foto gemacht und waren stolz wie nach erreichen eines schwierigen Berggipfels:

Rotbuchen 1986

Alle Bäume sind angwachsen und über die Jahre größer geworden.

Im letzten Oktober war ich seit langem mal wieder im Berchtesgadener Land im Urlaub. Aus Neugier musste ich auch der Jugendherberge besuchen, um zu sehen, was sich dort verändert hat?

Und da sah ich die Rotbuchen, welche ich damals mit einem Zivikollegen gepflanzt hatte. Es ist ein tolles Gefühl, wenn man nach über 25 Jahren sieht, wie prächtig sich die Bäume entwickelt haben.

Rotbuchen 2013

Obwohl die Bäume gewachsen sind, sehen sie noch nicht so alt und dick aus. Wenn man dies bei einem selber gepflanzten Baum so sieht, bekommt man erst eine Vorstellung welche Zeitspanne so ein Laubbaum durchlebt, bis er in ein hohes Alter kommt.

Was dieser Artikel mit Bonsai zu tun hat?
Gar nichts 😉
Vielleicht, dass man eine Eindruck bekommt wie lange es dauern kann bis ein Baum alt und reif wirkt?
Vielleicht das man mehr Ehrfurcht vor der Natur und den Bäumen bekommt?
Habt ihr auch schon einmal einen Baum selber gepflanzt?

Über Bernd

Bei der Beschäftigung mit Bonsai kann ich entspannen und abschalten. Auf diesem Blog möchte ich Anfängern mein bescheidenes Grundwissen über Bonsai verständlich rüber bringen.

Schreibe einen Kommentar

Please use your real name instead of you company name or keyword spam.