Bonsai in der Floßform – Ikadabuki gestalten

Das Grundprinzip ist das gleiche wie beim Mehrfachstamm.

[]Es wachsen also mehrere Stämme aus einem Wurzelsystem.

Die Ursache für die Floßform ist allerdings eine andere.

Der Baum ist umgestürzt. Aus den Ästen des umgestürzten Baumes haben sich die neuen Stämme entwickelt.

Da diese aus einem Floß stammen nennt man diese Gestaltungsform Floßform.

Bonsai als Floßform gestaltet

Von der Seite ist der Unterschied zwischen Floßform und Mehrstämmiger Form bei einem gewissen Alter kaum zu erkennen.
Bei näherem betrachten kann man aber die Formen bei den meisten Bonsai sehr gut unterscheiden:

Bonsai als Ikadabuki gestaltet

Wie sieht eine Floßform – Ikadabuki aus?

Möglichst mindesten fünf Stämme.
Der dickste und höchste Stamm sollte nicht außen oder in der Mitte stehen.

Die Gestaltung erfolgt überwiegend wie bei der Waldgestaltung.

Welche Bäume eignen sich für eine Floßform – Ikadabuki?

Im Prinzip fast alle Laub- oder Nadelbäume die auch als einstämmiger Bonsai gestaltet werden.

Welche Bonsaischalen unterstreichen die Floßform – Ikadabuki am besten?

Wie bei der Waldgestaltung eignen sich auch beim Mehrfachstamm flache und große Bonsaischalen. Aber auch flache Tabletts eignen sich sehr gut für einen Mehrfachstamm.

Über Bernd

Bei der Beschäftigung mit Bonsai kann ich entspannen und abschalten. Auf diesem Blog möchte ich Anfängern mein bescheidenes Grundwissen über Bonsai verständlich rüber bringen.

Schreibe einen Kommentar

Please use your real name instead of you company name or keyword spam.