Habe mal wieder ein paar Akzentschalen ersteigert

Anfang Mai habe ich hier im Blog Roman Husmann und seine Akzentschalen vorgestellt.

[ad#google-text-468-15]Da mir einige seiner Beistellschalen sehr gut gefielen habe ich einige davon gleich bestellt. Darüber habe ich ebenfalls hier berichtet.

Aber Roman Husmann vertreibt seine Akzentschalen nicht nur im Onlineshop, sondern auch bei Ebay.

Da mir dort auch einige gefielen, habe ich mehr aus Spass mal mit niedrigem Limit, dort mit geboten. Und ups, glatt drei davon ersteigert 😉

Andere Formen und Glasuren:

Akzentschalen

Und wieder gab es eine kleine Schale gratis! Die vordere in sandfarben war die kostenlose Beigabe.

Hohe Akzentschale in beige

Diese Sandfarbene glasierte war die größte von allen vieren. Mir gefiel die hohe Form gut. Könnte gut zu manchen Gräsern oder Blütenpflanzen passen? 6 cm Durchmesser und 7,5 cm hoch.

Akzentschale in blau

Diese Akzentschale ist in der Farbe schwer zu definieren! Der Grundton scheint ein leichtes blau zu sein. Aber je nach dem wie das Licht reflektiert wird, schimmert sie auch manchmal grünlich oder blaugrün. Ähnlich wie ein Chamaeleon. Durchmesser 5 cm und nur 4 cm hoch.

Akzentschale in blau

Die zweite blaue Akzentschale hat ein kräftigeres blau, das mit den farblichen Unterbrechungen des Tones sehr schön im Farbkontrast steht. Könnte man darin einen blauen Enzian pflanzen? 6 cm Durchmesser und 3,5 cm hoch.

Akzentschale in sandfarben

Die gratis Akzentschale mit beige-farbener Glasur ist 3 cm hoch und hat einen Durchmesser von 2,5 cm. Der dunkelbraune Ton bricht farblich an den Kanten und Blasen der Glasur harmonisch durch.

[ad#co-1]So, nun habe ich erst einmal genug Akzentschalen. Weitere stehen noch ungenutzt im Regal. Seit einigen Wochen mache ich mir Gedanken über die Bepflanzung. Erstaunlich, dass es in deutscher Sprache kaum konkrete Informationen über Akzentpflanzen gibt.

Bei Gräsern und kleinwüchsigen Stauden stellt sich mir meist die Frage, ob die irgendwann zurück geschnitten werden müssen? Und wenn ja, wann?

Kennt Ihr gute Infoquellen über Akzentpflanzen?

Am kommenden Freitag habe ich eine Tag frei. Da werde ich in einem Pflanzencenter mal schauen, ob ich die ein oder andere geeignete Bepflanzung für die jüngsten Akzentschalen finde?

Über Bernd

Bei der Beschäftigung mit Bonsai kann ich entspannen und abschalten. Auf diesem Blog möchte ich Anfängern mein bescheidenes Grundwissen über Bonsai verständlich rüber bringen.

2 Kommentare zu Habe mal wieder ein paar Akzentschalen ersteigert

  1. Kleinbonsai schrieb:

    Das einzigste Buch über Akzentpflanzen was ich kenne ist Wildpflanzen-Bonsai von w.Benz.
    Ich habe dieses Buch noch nie Gelesen,aber einmal in den Händen gehalten: Es ist DIN A 5 groß und etwa so dick wie 2 Aldi-heftle.
    Und dafür 8 €…

  2. Bernd schrieb:

    @ Kleinbonsai
    Wildpflanzen-Bonsai kannte ich noch nicht. Habe mir heute bei einem Händler Bonsai – Kusamono- Suiseki von Willi Benz bestellt. Ist zwar teurer, behandelt aber auch weitere Themen. Mal sehen was da so über Kusamono drin steht?

Schreibe einen Kommentar

Please use your real name instead of you company name or keyword spam.