Konkavzange für Bonsai

Noch ein Schneidwerkzeug? Wie viele Scheren und Zangen braucht man den noch um einen Bonsai fachgerecht und effetkiv bearbeiten zu können?

Diese Fragen wird sich fast jeder Einsteiger stellen. Brauch ich das wirklich alles?

[aartikel]B007HZYXTK:left[/aartikel]Hat man nur einen Bonsai zum pflegen wird man vielleicht auch ohne Konkavzange auskommen. Sind es aber bereits mehrere wird sie einem sicherlich hilfreiche Dienste leisten.

Eine Konkavzange dient hauptsächlich dazu Äste am Stamm sauber zu trennen. Durch die konkave Zangenform entsteht so an der Schnittstelle eine leichte Mulde am Stamm.

Dadurch kann der Baum die Wunde schnelle überwallen (= zuwachsen mit neuem Rindenzellstoff). Durch diese Mulde wächst die Wunde schneller und sauberer zu und sieht dann nicht mehr so unschön aus.

Konkavzange

Konkavzangen gibt es ebenfalls aus schwarzem Stahl und Edelstahl. Bei guter Pflege ist schwarzer Stahl in Ordnung. Und wer es pflegeleichter wünscht und keine Kosten scheut wird zu einer Konkavzange aus Edelstahl greifen.

Grundwissen Werkzeug und Zubehör

3 Comments

  1. engelchen 26. Juni 2010
  2. Morri 10. Juli 2010
  3. Bernd 11. Juli 2010

Leave a Reply