Ficus benjamini von Maverick

Marerick hat mir eine Foto von seinem ersten Bonsai geschickt.

Einen Ficus benjamini. Eine Zimmerpflanze die im Prinzip fast jeder kennen dürfte.

Hallo Bernd,

[]heute möchte ich euch meinen ersten selbstgezogenen Baum vorstellen.

Es handelt sich um einen ca. 30 cm hohen ficus benjamina, den ich vor etwa 6 Jahren aus einem Steckling gezogen habe.

Der Ficus wächst sehr schnell, ist gut schnittverträglich und relativ anspruchslos. Er passt grad noch so auf die Fensterbank in einem ungeheizten Zimmer, weshalb die Überwinterung kein Problem darstellt.

Leider musste er wieder zurück in einen grossen hässlichen Topf, da ich wegen der Arbeit, meine Pflanzen nicht regelmässig giessen konnte. Das stört mich aber nicht weiter, da er sich sowieso noch in der Entwicklung befindet.

Eine Frage habe ich aber an dich und die anderen Besucher deines Blogs.

Auf dem Bild kann man einige sehr helle (fast weiße) Blätter erkennen.
Dieses Jahr sind es nicht viele. Aber im letzten Frühling war der Neuaustrieb fast ganz weiss.

Sieht zwar nicht schlecht aus, und im Laufe des Sommers färben sich die Blätter auch wieder grün, trotzdem bin ich aber noch nicht dahintergekommen, woran das liegt.

Gruß
Maverick

Ficus benjamini als Bonsai

Hallo Maverick,

dein Ficus gefällt mir sehr gut.
er hat einen schönen leicht gewschwungenen Stamm und bereits eine sehr gute Feinverzweigung.

Für die gelben bzw. weißen Blätter gibt es viele mögliche Ursachen.
Die häufigste dürfte wohl der meist dunklere Winterstandort im Zimmer sein.
Selbst ein sonniges Fenster ist bei manchen Ficus nicht immer ausreichend.
Man darf nicht vergessen daß diese Pflanze aus tropischen Regionen kommen, wo das ganze Jahr 11 – 13 Stunden Tageslicht herrscht.
Wir haben im Winter teilweise nur 7-8 Stunden Tageslicht. Da fehlen einfach ein paar Stunden.
Und wenn die Pflanze weniger Licht bekommt, kann sie weniger Photosynthese machen.
Für weniger Photosynthese braucht sie weniger Laub (= Blätter).
Also paßt sich der Baum an und wirft einen Teil seiner Blätter ab um wieder ein Gleichgewicht herzustellen.

In den meisten Fällen ist es nicht schlimm, da mit den zunehmenden Tageslicht im Frühjahr und Sommer wieder ein buschiger und grüner Wuchs möglich ist.

Mögliche Ursachen für gelbe Blätter sind:

  • zu wenig Licht (Winter oder zu dunkler Standort)
  • zu trocken
  • Staunässe
  • Kaliummangel
  • Magnesiummangel = Chlorose = nur bei alten Blättern. Blattadern bleiben grün.
  • Kupfermangel zeigt sich durch weiße Blattspitzen
  • Eisenmangel ist für den Chlorophyllaufbau verantwortlich. Frischaustrieb ist bei Eisenmangel gelb.

Dies sind nur ein paar Möglichkeiten die mir sponatan eingefallen sind.
Es ist also nicht so einfach die Ursache von gelben Blättern zu ermitteln.

[]Bei den meisten Ficus-Bäumen dürfte es aber die geringere Lichtmenge in unserem Winter sein.
Wenn du einen günstigen Dünger verwendest der nur Stickstoff, Phosphor und Kalium beinhaltet, könnte es auch eine Kombination mit dem ein oder anderen Mangel an Spurenelementen wie Eisen, Kupfer oder Magnesium sein?

Hier können ergänzende Mittel Besserung bringen.
Entweder zusätzliche Mittel wie Waldleben oder ähnliche die mit vielen Spurenelementen die Pflanze versorgen.
Oder einfach mit unterschiedlichen Dünger, die unterschiedliche Zusammensetzungen der Inhaltsstoffe haben, im Wechsel düngen.

5 Kommentare zu Ficus benjamini von Maverick

  1. Vincent schrieb:

    Hallo Maverik,

    die hellen Blätter sind recht leicht zu erklären. In einem neu entwickeltem Blatt sind meist die Chloroplasten und Chromoplasten noch nicht vollständig entwickelt und liegen als sogenannter Proplastid vor. Diese werden dann ja nach Umweltsignal noch entsprechend ausgeprägt. Desweiteren ist bei jungen, sich noch entwickelnden Blättern die Wachsschicht o.a. Cuticula noch nicht so stark ausgeprägt. Aus diesem Grund findet häufig die Plastidenentwicklung auch noch ein wenig verzögert statt, als Schutzmechanismus. Wären diese gleich voll ausgeprägt und die Photosynthese wäre sofort auf 100% würde die Pflanze, vor allem in tropischen und heißen Regionen mit hoher Sonneneinstrahlung, schnell ihre jungen Blätter durch Austrocknung verlieren.

    greets

    Vincent

  2. Maverick schrieb:

    Hallo Bernd und Vincent,

    vielen Dank für die Erklärungen.

    Das mit dem Sonnenschutz leuchtet mir ein.

    Hab mich nur immer gewundert, dass dieser Baum der einzige ist, der die weissen Blätter bekommt. Nicht mal die Mutterpflanze hat das gemacht.

    Gruß
    Mac

  3. Alexander schrieb:

    Der Baum sieht wirklich gutu aus Maverik.
    Ich würde es auch mit der Düngung und dem Standort probieren.
    Hast du den Steckling von anfang an mit der Intention gezogen, das es ein Bonsai werden soll?

    Gruß Alex

  4. Maverick schrieb:

    @Alexander

    Ja, aus dem Steckling sollte mal ein Bonsai werden.
    Habe heut noch mal nachgemessen. Er ist jetzt 40 cm hoch. Dabei soll es auch bleiben.

    Arbeite nur noch an der Verzweigung.

    Gruß
    Mac

  5. Tweetie schrieb:

    @ Maverick,

    Wie hast du es geschafft, dass der Stamm so schön dick geworden ist in der relativ kurzen Zeit? Ich versuche auch Bonsais zu ziehen, aber meine Fici haben noch ziemlich dünne Stämme nach 5,6 Jahren. Gibt’s einen Tipp?
    LG
    Tweetie

Schreibe einen Kommentar

Please use your real name instead of you company name or keyword spam.