Suiseki

Suiseki ist ein japanisches Wort.

[]Sui bedeutet Wasser und Seki bedeutet Stein.

Ein vom Wasser geformter Stein? Das wäre dann doch zu einfach. Suiseki ist, ähnlich wie die Bonsaikunst, eine Kunstform einen natürlichen gestalteten Stein in der Natur zu finden und ihn ohne Bearbeitung als Landschaft oder Objekt gekonnt zu präsentieren.

Ein Stein kann über die Jahrmillionen vom Wasser, Sand, Eis und vielen anderen Einflüssen geformt worden sein. Ein Suiseki stellt oft eine Landschaft, wie ein Gebirge oder durch seine Form eine Gestalt, ein Tier, einen Menschen oder anderes dar.

Suiseki Gebirgsstein

Die Schwierigkeit liegt also darin einen Stein zu finden der solch einen Charakter darstellt.

Suiseki Gebirgsstein

Hat man einen Ausdrucksstarken Stein gefunden sollte dieser in einer meditativen Art präsentiert werden. In Japan werden zwei Präsentationsmöglichkeiten favorisiert:

  • Auf einem Holzsockel, wie auf dem obigen Foto. Der Holzsockel muss für jeden Stein individuell hergestellt werden. Im Japanischen nennt man diesen Holzsockel Daiza.
  • Auf einem wasserdichten Tablett oder einer Keramik (Suiban) oder Bronze (Doban).

Die Kunst Suiseki besteht darin den Stein zu betrachten um seinen Charakter und seine Gestalt zu erkennen.

Gebirgsstein

Neben den Landschaftssteinen gibt es auch noch Betrachtungssteine:

Betrachtungsstein

Über Bernd

Bei der Beschäftigung mit Bonsai kann ich entspannen und abschalten. Auf diesem Blog möchte ich Anfängern mein bescheidenes Grundwissen über Bonsai verständlich rüber bringen.

Schreibe einen Kommentar

Please use your real name instead of you company name or keyword spam.