Erstgestaltung einer Sageretia thea

Heute gibt es einen Bericht von Maverick über die Erstgestaltung einer Sageretia thea.

[ad#google-text-468-15]Es handelt sich hier um eine dreijährige Jungpflanze die auf den Weg zum Bonsai gebracht werden soll.

Maverick zeigt uns wie man solch einen Jüngling auf ein Leben als Bonsai vorbereiten kann.

Der Weg eines Bonsai kann unterschiedlich angegangen werden. Aber dies ist heute nicht unser Thema. Darüber werde ich zu einem späteren Zeitpunkt berichten.

Hallo Bonsaifreunde,

heute musste meine ca. 3 – jährige Sageretia – Jungpflanze zum ersten Mal zum Frisör.

junge Sageretia thea

Der Rückschnitt war zwar extrem, aber da sich diese Pflanze nur sehr schwer Drahten lässt, war ein gezielter Rückschnitt die beste Wahl. Ausserdem ist sie gerade mal 10 cm hoch. Ich strebe eine Endhöhe von 25 – 30 cm an.

Also habe ich zuerst alle vertrockneten und störenden Äste entfernt. Dann wurde der Neuaustrieb gekürzt.
Zum Schluss habe ich noch die unteren Äste bis zur gewünschten Stammhöhe entfernt.

junge Sageretia thea nach dem Rückschnitt

junge Sageretia thea nach dem Rückschnitt 2

Jetzt kann sie sich erst mal erholen, und die letzten warmen Sommertage geniessen, bevor es dann ,vor den ersten Nachtfrösten, in’s Winterquartier geht.

Gruß
Mac

Hi Maverick!

habe spontan mal ein schnelle Virtual von deinem Bäumchen gemacht:

Sageretia Virtual

So könnte ich mir deinen Kleinen auch ganz gut vorstellen?
Wenn man den Baum allerdings nur auf Fotos von zwei Seiten sieht, ist es allerdings schwer einzuschätzen ob solch ein Virtual überhaupt realisierbar wäre?

Gruß
Bernd

2 Kommentare zu Erstgestaltung einer Sageretia thea

  1. Maverick schrieb:

    Hallo Bernd,

    mit deinem „Virtual“ liegst du ziemlich richtig.

    Zumindest was den Stammverlauf und die untersten Äste betrifft, habe ich mir die weitere Entwicklung genau so vorgestellt.

    Gruß
    Mac

  2. Bernd schrieb:

    @ Maverick
    Den Kronenbereich kann man noch mit einer leichten Drahtung in eine gewünschte Richtung bringen.

    Bin mal gespannt wie sich der kleine in den nächsten Jahren weiterentwickelt.

    Schöne Woche!
    Bernd

Schreibe einen Kommentar

Please use your real name instead of you company name or keyword spam.