Warum sich im Herbst das Laub verfärbt?

Für mich ist der Herbst die schönste Jahreszeit im Jahr.

[]Im Winter ist es mir meist zu kühl.
Im Frühjahr bekomme ich für ein paar Wochen Heuschnupfen.
Und im Sommer ist es mir ab 25 Grad oder höher meist schon zu heiß.

Da ist mir der Herbst oft die schönste Jahreszeit. Und wenn sich dann auch noch die Laubbäume in ein herrliches gelb, orange und rot verfärben, ist diese Jahreszeit wohl kaum an Farbenpracht zu überbieten?

Aber warum verlieren unsere Laubbäume ihr Laub im Herbst?

In unseren Regionen kühlt in den herbstlichen Nächten der Boden stark ab. Dadurch können die Wurzeln weniger Wasser aufnehmen. Bei den ersten Frösten wird sogar die Wasseraufnahme unterbrochen. Die Blätter verdunsten aber weiterhin Wasser. Wenn der Baum die Blätter nicht abwerfen würde, würde er austrocknen und sterben.

Amerikanischer Geweihbaum

Ausnahmen sind da die meisten Nadelbäume die sich durch ihre Nadeln bereits an eine geringe Verdunstung angepasst haben. Aber auch bei den Nadelbäumen gibt es mit der Lärche eine Ausnahme. Da auch deren Nadeln zuviel Wasser verdunsten würde, verliert auch die Lärche im Herbst ihre Nadeln.

Gut, nun wissen wir warum das Laub abfällt.

Warum verfärbt sich das Laub?

Ahorblatt

Mit der abnehmenden Tageslänge lagern viele Laubbäume Proteine, Stickstoff und Phosphat in Speichergeweben über den Winter ein. Durch diesen Prozess verändert sich die Färbung des Laubes. Eigentlich verändert sich die Färbung gar nicht. Es wird das grüne Chlorophyll in farblose Formen umgewandelt. Dadurch werden die gelb-roten Carotinoide sichtbar. Bei roten Blattfärbungen ist der Farbstoff Anthocyan Verursacher.

Kann man bei einem Bonsai die Herbstfärbung steuern?

In einem gewissen Rahmen ja!
Voraussetzung ist eine Pflanzenart die sich im Herbst verfärbt.
Im Sommer sollte das Laub sonnig stehen.
Sonnig bedeutet nicht heiß!
Zu hohe Hitze oder ein Austrocknen kann zu Hitzeschäden an den Blättern führen.
Die Blätter können dadurch teilweise oder im schlimmsten Fall komplett vertrocknen.

Dies ist also bei vielen Laub-Bonsai eine Gratwanderung. Ein kleiner Bonsai wird schneller austrocknen als eine großer Bonsai. Manche Baumarten verdunsten schneller Wasser als andere. In Verbindung mit Wind ist die Wasserverdunstung über die Blätter ebenfalls höher. Also wäre ein windgeschützter Platz in dieser Phase möglicherweise ein Vorteil? Allerdings nur wenn nicht durch eine erhöhte Temperatur ebenfalls eine höhere Verdunstung gegeben ist.

Weitere schwer einschätzbare Faktoren für eine optimale Herbstfärbung sind der Standort, Wetterverlauf, Alter der Pflanze, Substratmenge, und das Gießverhalten.

[]Bei hoher Wasserverdunstung muß logischerweise für genügend Wässerung gesorgt werden. In manchen Fällen ist zwei bis dreimal am Tag Giessen erforderlich. Manche Bonsaigestalter die berufstätig sind, setzen eine automatische Bewässerung ein. Auf solche Techniken muss dann natürlich auch das Substrat abgestimmt werden, damit die Bonsai nicht zu lange im Wasser stehen und Wurzelfäule bekommen können.

Sicherlich kann man die Herbstfärbung in geringen Umfang optimieren. Auf das Wetter hat man allerdings kaum Einfluss. Und dieses ist für eine mehr oder weniger kräftige Herbstfärbung der Hauptverantwortliche. Wir als Bonsaipfleger können ein paar Massnahmen zur Unterstützung vornehmen.

Wie sind eure Erfahrungen mit der Herbstfärbung bei euren Bonsai?

Über Bernd

Bei der Beschäftigung mit Bonsai kann ich entspannen und abschalten. Auf diesem Blog möchte ich Anfängern mein bescheidenes Grundwissen über Bonsai verständlich rüber bringen.

3 Kommentare zu Warum sich im Herbst das Laub verfärbt?

  1. Kleinbonsai schrieb:

    Ich hab mal gelesen,dass die Laubfärbung bei Bonsais intensiver ist,wenn man das Laub von anderen Bäumen(das was auf dem Boden Liegt)Verbrennt und die Asche 1:10mit Wasser aufrürt.Diese Brühe Verdünnt man wieder im Verhältnis 1:10 mit Gießwasser.Wenn man damit im Frühherbst anfängt,soll sich das Laub intensiver und strahlender Verfärben und länger an den Bäumen hängen bleiben.

  2. Bernd schrieb:

    @ Kleinbonsai

    kann mir nicht vorstellen, dass dies wirklich etwas bringt, da der Hauptfaktor das Wetter ist.

    Hast du das schon einmal ausprobiert?

  3. Kleinbonsai schrieb:

    Nee,hab es noch nie probiert.
    Werde es aber mal Versuchen.Angeblich wird das in Japan so gemacht.(Aberglaube?)

Schreibe einen Kommentar

Please use your real name instead of you company name or keyword spam.