Definition apikale Dominanz

Der Begriff apikal wird vom Begriff Apex = Spitze abgeleitet.

Damit wird die Lage eines Pflanzenteiles an der wachsenden Spitze (Apex) eines Triebes oder einer Wurzel bezeichnet.
Bei Bäumen oder Sträuchern ist dies oft die Knospe.

Dies bedeutet dass die Spitzenknospe stärker und schneller als die Achselknospen wachsen.

Was bedeutet dies für die Bonsaigestaltung?

Die meisten Bäume und Sträucher haben eine apikale Dominanz.
Zumindest solange bis sie ihre natürliche Höhe erreicht haben.

Da wir es in den meisten Fällen bei einer Bonsaigestaltung nicht so weit kommen lassen möchten, müssen wir immer wieder Pflegemassnahmen ergreifen, damit der Bonsai in die gewünschte Form wächst und halbwegs bleibt.

Wenn ein Bonsai die gewünschte Größe und Höhe erreicht hat, wollen wir nicht, dass er weiterhin in die Höhe wächst.

Entfernt man diese Spitzenknospe verteilt sich die Dominanz auf die nächsten Achselknospen.
So kann man durch entfernen der oberen Knospen eine verstärkte Wuchskraft in den unteren Pflanzenbereiche steuern.
Man kann damit auch eine feinere Verzweigung erzielen.

Mann kann mit diesem Wissen aber auch einen Ast im unteren Bereich fördern. Wenn man diesen z.B. hochzieht, so dass er die höchste Stelle bildet. Durch die apikale Dominanz wächst er nun am stärksten. Dadurch verdickt der Ast schneller als die anderen Äste.

Mit dem Grundwissen über die apikale Dominanz einer Pflanze kann man also gezielt einen Bonsai gestalten.

Über Bernd

Bei der Beschäftigung mit Bonsai kann ich entspannen und abschalten. Auf diesem Blog möchte ich Anfängern mein bescheidenes Grundwissen über Bonsai verständlich rüber bringen.

Schreibe einen Kommentar

Please use your real name instead of you company name or keyword spam.