Sedum album als Beistellpflanze

Das Sedum album wird auch weiße Fetthenne genannt.

[]Die Sedum-Arten sind sukkulente Pflanzen, die für längere Trockenphasen Wasser speichern können.

Sedum-Arten gibt es auch in Europa, ja sogar in Deutschland.

Das Sedum album habe ich am Bremmer Calmont an der Mosel fotografiert. Dies ist übrigens der steilste Weinberg in Europa. Durch die Steillage und das Schiefergestein herrscht dort ein Mikroklima wie man es normalerweise nur aus mediterranen Regionen kennt. Dies ist auch der Grund für das Vorkommen dieser Sedum-Art.

Sedum album

Das Sedum album ist sehr weit in Europa verbreitet und meist winterfest.

Man erhält es meist im Pflanzenhandel. Dort wird es als Pflanze für Steingärten angeboten. Aber auch im gut sortierten Sukkulenten-Fachhandel ist das Sedum album mit seinen vielen Variante erhältlich.

Die Pflanze ist je nach Art sehr variabel. Von grün bis rot, buschig etc.

Auf Grund seines meist niedrigen oder kriechenden Wuchses eignet sich die Pflanze ganz gut als Beistellpflanze. Ob grüne oder rote Arten ist dann wohl mehr Geschmackssache bzw. auch vom Bonsai abhängig, mit dem das Sedum kombiniert werden soll.

Die roten Färbungen erhält das Sedum nur bei praller Sonne. Ohne direkte Sonne bleiben die neuen Blätter grün.

Pflege?

Da man die Pflanze das ganze Jahr im Freien halten kann, ist die Pflege minimalistisch.
Selbst lange Hitzeperioden übersteht die Pflanze auf Grund ihrer sukkulenten Blätter sehr gut. Ältere Blätter können bei Trockenheit allerdings abfallen. Dies ist nach Verbrauch der Wasserreseven ein natürlicher Schutzmechanismus der Pflanze.

Wer also die Pflanze für eine Ausstellung als Beisteller vorbereitet, sollte dann auch bei Trockenperioden leicht gießen, damit das Sedum bis zur Ausstellung nicht zu kahl aussieht.

Ach ja, eine Vermehrung ist ganz einfach durch Blattstecklinge möglich. Einfach Blätter abnehmen und in ein trockenes, am besten mineralisches Substrat stecken. Danach abwarten bis sich Wurzeln gebildet haben und die ersten kleinen Blätter enstanden sind. Nun kann zum ersten Mal gegoßen werden und der kleine wird zügig wachsen.

Über Bernd

Bei der Beschäftigung mit Bonsai kann ich entspannen und abschalten. Auf diesem Blog möchte ich Anfängern mein bescheidenes Grundwissen über Bonsai verständlich rüber bringen.

Schreibe einen Kommentar

Please use your real name instead of you company name or keyword spam.