Zwischenbericht #1: Wahl des beliebtesten Outdoor-Bonsai

Die Wahl zum beliebtesten Outdoor-Bonsai ist im vollen Gange.

[]Aus 106 Baum-Arten kann noch bis zum 15.05.2014 über eure Favoriten abgestimmt werden.

Inzwischen gibt es über 50 Teilnehmer.

Die vielen Bäume sind in 8 Vorgruppen ausgelost worden.

Wie von vielen erwartet sind viel bekannte Baumarten derzeit an der Spitze ihrer Vorgruppe zu finden.

Ob das so bleibt, werden wir am 16.05.2014 erfahren.

Die ersten fünf einer jeden Vorgruppe werden dann für das Viertelfinale in 4x 10er Gruppen gelost.

Die beliebtesten Outdoor-Bonsai:

Hier ein kleiner Überblick über die aktuelle Führenden in den einzelnen Vorgruppen.

Vorgruppe 1:

Bonsai Acer campestre

In der Gruppe ist es noch ein sehr enges Rennen. Die Hainbuche liegt knapp dahinter. Die Mädchenkiefer, Japanische Ulme und Kornelkirsche haben schon etwas Abstand zu den Spitzenplätzen und liefern sich noch einen spannenden Kampf um die Qualifikation für das Viertelfinale.

Vorgruppe 2:

Fagus sylvatica

Die Fagus sylvatica – Rotbuche führt diese Gruppe mit ordentlchen Abstand vor dem Bergahorn, Koreanischen Hainbuche, Kerbbuche und Zwergmispel an. Aber auch noch andere Arten haben hier noch die Möglichkeit sich zu qualifizieren. Hier ist es noch recht spannend.

Vorgruppe 3:

Japanische Lärche (Larix kaempferi) als Bonsai

Japanische Lärche (Larix kaempferi) als Bonsai

Die Japanische Lärche hat derzeit am meisten Stimmen erhalten. Knapp dahinter folgen ihr bereits  der Feuerahorn und die Bergkiefer. Die Japanische Aprikose und der Sabinawacholder folgen derzeit noch mit einigem Abstand. Nach der bisherigen Tendenz könnten diese fünf Baumarten die Qualifaktion unter sich ausmachen? Die anderen Bäume scheinen schon weit abgeschlagen zu sein?

Vorgruppe 4:

Dreispitzahorn

Mit grossen Abstand zieht hier der Dreispitzahorn davon. In dieser Gruppe hat er einen Vorsprung, der an Bayern München in der Bundesliga dieser Saison erinnert.

Die Qualitfikationsplätze dahinter werden dafür noch sehr hart von mehreren Baumarten umkämpft. Chancen haben durchaus noch der Holzapfel, Hängebirke, Ginkgo, Schwarzerle, Japanische Eibe und die echte Quitte.

Aber vielleicht rückt ja noch einer aus den hinteren Rängen noch nach vorne? Warum die Korkrindenulme derzeit soweit abgeschlagen ist mir ein Rätsel?

Vorgruppe 5:

Pinus sylvestris als Bonsai

Die Wald-Kiefer und die Winter-Linde liefern sich derzeit ein Kopf an Kopf Rennen!

Aber auch die Feld-Ulme, Gemeine Fichte und die Rosskastanie folgen ihnen dicht. Aber selbst für die zuletzt genannten kann es im Endspurt noch eng werden, da weitere Baumarten ihnen dicht folgen.

Vorgruppe 6:

Acer palmatum

Keine grosse Überraschung dürfte die aktuelle Führungsrolle des Japanischen Fächerahorn sein. Mit weitem Abstand lässt er die Konkurrenten bisher hinter sich.

Um die anderen vier Qualifikationsplätze gibt es ein sehr enges Rennen. Gute Chancen haben hier noch die Schlehe, die Satsuki-Azalee, der französische Ahorn, die chinesische Quitte, die Berg-Ulme und die Wild-Birne. Alle liegen sehr dicht beieinander. Aber auch dahinter ist das Teilnehmerfeld sehr eng zusammen.

In dieser Vorgruppe ist noch viel möglich.

Vorgruppe 7:

Europäische Lärche

Die Europäische Lärche führt diese Vorgruppe mit ordentlichen Abstand an. Danach folgen der Weißdorn, Buchsbaum, Felskirsche und Schwarzkiefer. Diese haben zu den Verfolgern bereits einen guten Vorsprung, sodass wohl diese fünf Baumarten zu den Qualifikanten für das Viertelfinale gehören könnten?

Vorgruppe 8:

Stieleiche (Quercus robur) als Bonsai

Stieleiche (Quercus robur) als Bonsai

Die Stieleiche und der chinesische Wacholder liegen derzeit Punktgleich an der Spitze! Mit großem Abstand folgen die japanische Schwarzkiefer, der Urweltmammutbaum und die Berberitze. Der Rest hat Mühe den davon geeilten zu folgen.

Zwischeninfo zur Vorgruppen zur Wahl des beliebtesten Outdoor-Bonsai

Viele Favoriten sind erwartungsgemäß auf den vorderen Plätzen ihrer Vorgruppe zu finden.

Aber die Wahl geht ja noch bis zum kommenden Freitag. Da sind in einige Vorgruppen durchaus noch einige Veränderungen möglich.

Dennoch hätte ich manche Baumarten anders eingeschätzt. Das eine Zelkove  serrata in der Gruppe 1 unter ferner liefen ist, kann ich nicht ganz nachvollziehen. Warum in Gruppe 2 der Bergahorn soviele Punkte erhielt ist mir auch ein Rätsel? Eine Baumart wo man die Blätter nicht klein bekommt? Klar kann man daraus einen Bonsai gestalten. Aber es ist doch recht mühsam bzw. der Baum muß dann eben recht groß gestaltet werden.

Auch meine geliebte Zelkove nire scheint derzeit in ihrer Vorgruppe abgeschlagen zu sein.

Aber es ist ja eine Leserwahl!

Jeder hat da halt etwas andere Lieblingsbäume.

Wer bei der Wahl einen Kommentar zur Wahl hinterlässt nimmt an der Verlosung von drei Fachbüchern teil:

Also kommentiert was das Zeug hält!

Am kommenden Freitag ist Ende der Wahl.

Am Samstag werden die glücklichen Gewinner der Buchpreise ausgelost und informiert.

Und am nächsten Sonntag startet das Viertelfinale zur Wahl des beliebtesten Outdoor-Bonsai!

Schreibe einen Kommentar

Please use your real name instead of you company name or keyword spam.