Gingko biloba im Teichtopf

er Gingko ist einer der ältesten Baumarten der Welt.

Er war im Erdmittelalter die verbreiteste Baumart. Am nächsten verwandt ist er mit den Nadelbäumen. Er hat aber Blätter wie ein Laubbaum.

Auch Heinz Hanka hat mir einen kleinen Gingko, den er derzeit im Teichtopf kultiviert, zugeschickt.

Wie man auf dem Foto ganz gut sehen kann, fühlt auch er sich im Teichtopf ganz wohl. Nach dem Austrieb sieht man auch ganz gut die typischen fächerförmigen Blätter des Gingko. Im Herbst färben sich die Blätter in ein intensives gelb.

Gingko im Teichtopf

Mal sehen was aus dem noch jungen Gingko in den nächsten Jahren wird?

Über Bernd

Bei der Beschäftigung mit Bonsai kann ich entspannen und abschalten. Auf diesem Blog möchte ich Anfängern mein bescheidenes Grundwissen über Bonsai verständlich rüber bringen.

Ein Kommentar zu Gingko biloba im Teichtopf

  1. Low Carb Blog schrieb:

    Gibts auch einen Artikel über die Ikea Bonsai´s wenn man die überhaupt so nennen darf ? Und was hält der Autor davon, meiner ist leider eingegangen. Schande über mein Haupt, doch ist es wesentlich einfacher sich einen Bonsai zu kaufen als ihn zu pflegen.

Schreibe einen Kommentar

Please use your real name instead of you company name or keyword spam.