Rückblick Bonsaiblog 2015 -> Ziele 2016

Das Jahresende naht. Zeit einen Rückblick auf das Bonsaijahr 2015 zu werfen. Aber auch die Ziele für das Jahr 2016 werde ich heute vorstellen. Peer Wandinger veranstaltet eine Blogparade über Ziele, Pläne und Erwartungen 2016. Da ich Stammleser seines Blog bin, mache ich auch in diesem Jahr wieder bei seiner Blogparade mit.

Der Bonsaiblog geht in das 8. Jahr.

2015 war ein ganz gutes Jahr. Gestiegene Besucherzahlen und Werbeeinnahmen. Wobei es bei beiden Punkten auch ein paar Minuspunkte gab. Aber dazu später.

2 Bonsaiausstellungen habe ich besucht und hier im Blog darüber berichtet. Mehr hatte ich nicht geplant.
4 neue Videos gingen im YouTube-Channel online. Alles im Plan.

Na ja, nicht alle Ziele habe ich umsetzen können. Aber die wesentlichen wurden erreicht.

Rückblick Bonsaiblog 2015

Um einen Rückblick auf 2015 zu beginnen, gibt es erst einmal eine Übersicht der Ziele für 2015.

Meine Ziele für 2015:

  • Mindestens 3 neue Artikel je Monat
  • Besucherzahl 300.000 (bisher knapp 250.000) im Jahr –
  • Werbeeinnahmen 1.200 € (bisher 1.080 €)
  • Anmeldung VG Wort
  • 2 Bonsaiausstellungen besuchen
  • 4 Videos produzieren
  • Ein WordPress-Forum einrichten

Fangen wir mit den nicht erreichten Punkten an.

Die Besucherzahlen sind mit 270.000 Besuchern auf Rekordwerte gestiegen. Dennoch wurde das Ziel knapp verfehlt. Aber auf dem Besucherniveau wird die Luft nach oben einfach dünner.

Bonsaiblog Besucher 2015

Bonsaiblog Besucher 2015

Bei den Werbeeinnahmen war es ganz knapp. 30€ haben zum Ziel von 1200€ gefehlt. Fast das Ziel erreicht. Allerdings sind die Werbeeinnahmen nur gestiegen, da ich ein Honorar für einen Artikel über Bonsai mit Fotos in einer KOI-Fachzeitschrift erhalten habe. Ohne diese Zusatzeinnahme, wären die Werbeeinnahmen, trotz gestiegener Besucherzahlen, rückläufig!

Bonsaiblog Einnahmen 2015

Bonsaiblog Einnahmen 2015

Die Anmeldung bei der VG-Wort habe ich verpennt. Stattdessen habe ich mich bei der VG Bild-Kunst angemeldet. Warum dort? Weil ich ein umfangreiches Foto-Portfolio von über 3000 Bildern über verschiedene Bildagenturen vermarkte. Da lag es näher und war einfacher dieses Potential zu nutzen. 65€ brachte das ein. Diese habe ich allerdings nicht hier im Bonsaiblog, sondern im Fotoblog, verbucht.

Anfang des Jahres wollte ich ein WordPress-Forum hier im Blog integrieren. Diesen Gedanken habe ich dann wieder fallen lassen. Warum? Die Einrichtung erfordert viel Vorarbeiten bis zur Umsetzung. Zudem will ein Forum täglich gepflegt und kommentiert werden. Die dafür erforderliche Zeit habe ich nicht. In deutscher Sprache gibt es da bereits einige sehr gute Bonsaiforen.

4 Videos wurden 2015 produziert. 2 Bonsaiausstellungen im Großraum Stuttgart habe ich besucht. Mit 4 – 9 neuen Artikeln je Monat lag ich über dem Ziel von 3 Artikeln. Und das Ziel für die Werbeeinnahmen wurde fast erreicht.

Mit dem Jahresverlauf bin ich ganz zufrieden. Lediglich die sinkenen Werbeeinnahmen bei steigenden Besucherzahlen bereiten mir Kopfzerbrechen? Da scheint das Surfverhalten im Internet durch Smartphones und Tablets einen Einfluß zu haben? So richtig klar ist mir die Ursache aber noch nicht. Hier wäre eine umfassende Analyse sicherlich hilfreich.

Den Blog habe ich im Jahr 2015 auf die Anforderungen der neuen Internet-Geräte verfeinert. Das Theme ist  bereits mit Responsive-Design für Tablets und Smarpthones gewesen. In diesem Jahr ging es um das Finetuning.

So habe ich viele alte Artikel überarbeitet und ergänzt. Die meisten Besucher haben davon wohl nichts mitbekommen? Die beliebtesten Themen wurden in verschiedenen Übersichten zusammen gefasst. Ein Artikel mit den wichtigsten Themen-Übersichten wurde auf der Startseite oben angepinnt.

So finden sich neue Besucher hoffentlich besser und schneller zurecht?

Dadurch hat sich auch die interne Verlinkung verbessert. Die Folge waren steigende Besucherwerte. Auch an der Geschwindigkeit des Blog habe ich gearbeitet. Die Bilder der Artikelvorschauen habe ich auf der Startseite entfernt. Auch bei den beliebtesten Artikeln habe ich auf die Bild-Vorschauen verzichtet. Ein Cache-Plugin speichert nun die einzelnen Seiten für einen bestimmten Zeitraum. Die Folge sind viel schnellere Ladezeiten für weitere Besucher.

Die verbesserte interne Verlinkung und die schnelleren Ladezeiten sind der Hauptgrund für ein besseres Ranking bei Suchmaschinen. Das ganze Optimieren am Blog hat allerdings viel Zeit gekostet. Es ist für mich dennoch eine sehr gut Basis für 2016. Im nächsten Jahr sollte ich so mehr Zeit für neue Artikel und mehr Promotion haben?

Ziele, Pläne und Erwartungen 2016

Kennt ihr Google Trends?

Das ist ein Tool von Google, mit dem man die Suchhäufigkeit von Begriffen abfragen kann. Das habe ich mal mit dem Begriff „Bonsai“ gemacht:

Suchhäufigkeit von Bonsai - Google Trends

Suchhäufigkeit von Bonsai – Google Trends

Man kann sehr leicht erkennen, daß es wohl vor gut 10 Jahren einen Bonsai-Boom gab? Zumindest wurde damals doppelt so häufig wie heute danach gesucht. Nun ist ein Wort natürlich nicht aussagefähig genug. Vielleicht suchen heute die Menschen einfach nur gezielter? Sie benutzen 2, 3 oder mehrere Wörter um ein exakteres Sucherergebnis zu bekommen?

Dennoch ist es für mich eine gewisse Tendenz. Seit einigen Jahren stagniert das Interesse an Bonsai. Unter diesem Gesichtspunkt ist es schwierig eine Einschätzung zu machen. Geht der Trend weiterhin seitwärts weiter? Oder wird noch seltener nach Bonsai gesucht? Kein Ahnung. Es kann natürlich auch irgendein Ereignis über oder mit Bonsai geben, welches in der breiten Öffentlichkeit das Interesse verstärkt. Fernsehberichte und Zeitungsmeldungen sorgen oft für die Spitzen in dem Chart.

Viel öfter wird in Ländern wie Italien, Puerto Rico, Spanien, Costa Rica und Portugal nach Bonsai gesucht. Bis zu doppelt so oft wie im weltweiten Durchschnitt.

Ich denke 2016 wird ähnlich werden wie die letzten Jahre.

Änderungen am Blog 2016

Am Design werde ich nichts wesentliches ändern. Es ist bewusst schlicht gehalten. Der Besucher soll sich schnell zurechtfinden. Er soll zügig oder am besten auf Anhieb die gewünschte Information finden.

In Sachen Suchmaschinenoptimierung werde ich weitere Linktauschmöglichkeiten prüfen und soweit möglich umsetzen. Manche Experten halten Linktausch für veraltet und sind überzeugt das es nichts für das Suchmaschinen-Ranking bringen würde. Meine Erfahrungen sind da andere. Fast jeder themenrelevante Link bringt nach ein paar Wochen verbesserte Rankings bei Suchmaschinen. Sicher ist die Wirkung geringer als vor 5 bis 10 Jahren. Heute fließen noch viel mehr Faktoren in das Ranking bei Suchmaschinen. Bei Google sollen es inzwischen weit über 200 Kriterien sein, die in einem komplexen Algorithmus kombiniert werden.

Wenn Cookies auf einer Homepage eingesetzt werden, empfiehlt Google inzwischen eine Abfrage vor dem Besuch einer Homepage. Ursache sind rechtliche Definitionen in der EU, welche Google zu solchen Maßnahmen für bestimmte Dienste zwingen. Auch ich nutze Google Analytics um meine Besucherdaten analysieren zu können. Also werde auch ich genötigt diese Abfrage im nächsten Jahr auf dem Blog zu integrieren.

Weitere Veränderungen habe ich am Blog nicht geplant. Wobei sich Kriterien bei Suchmaschinen auch schnell verändern können. Aber das ist heute nicht planbar.

Bonsaiartikel 2016

Die Themen gehen mir nicht aus. Mir mangelt es nur manchmal an der erforderlichen Zeit. So werde ich auch 2016 lieber wenige, dafür umfangreichere und hochwertigere Artikel schreiben.

Die Schwerpunkte werden wieder die Entwicklungen und Statusberichte meiner Bonsai-Bäumchen sein. Den ein oder anderen Ausstellungsbericht wird es wieder geben. Und falls ich in meinen Fotoarchiv noch Baumarten finde über die es keine Pflegeanleitung gibt, werde ich diese ergänzen.

Videos habe ich mehr als im Vorjahr geplant. Es wird eine Serie über das Grundwissen geben. 2015 habe ich für diese Serie das erste Video veröffentlicht. Was ist ein Bonsai? Es kam bei einigen Bonsai-Frischlingen ganz gut an. Statt der Musik werden die zukünftigen Basis-Videos von mir besprochen werden. Einige YouTube-Channel Besucher haben diesen Wunsch geäußert. Die Videos werden mit einer Power-Point-Vorlage erstellt. Die Serie basiert auf bestehenden, meist alten, Artikeln. Dort werde ich dann auch die Videos nachträglich einbinden. So werden ältere Artkel als Lehr-Video neu aufgelegt.

Hat euch das Video gefallen? Wenn ja, könnt ihr es mit dem folgenden HTML-Code auf eurer Homepage einfügen:

Geplant ist auch ein Interview mit mehreren Bonsai-Experten. Die Veröffentlichung war eigentlich schon in 2015 vorgesehen. Leider ist es sehr zäh, Bonsai-Experten zu einem Interview zu motivieren. Selbst bei Zusagen, verstreichen oft mehere Deadlines bis das Interview vorliegt.

Derzeit liegen von 7 Bonsai-Experten die Interviews vor. Ich werde noch einmal weitere Bonsai-Experten kontaktieren und eine finale Deadline bis 31.01.2016 setzen. Vielleicht bekomme ich doch noch 10 Experten zusammen? Was bis dahin vorliegt wird Anfang Februar 2016 online gehen.

Ihr könnt euch jetzt schon darauf freuen. Die bisherigen Tipps der 7 Experten sind sehr, sehr gut!

Marketing des Bonsaiblog 2016

Mein bisheriges Marketing des Blog bestand aus Suchmaschinenoptimierung und die Nutzung einiger sozialer Netzwerke. Das gehört inzwischen auch zum Marketing.

Aber Marketing ist sehr vielfältig.

In 2015 habe ich einen Teil meines Texthonorares für eine KOI-Fachzeitschrift für eine Werbeanzeige für den Bonsaiblog eingetauscht. Erfolg: nicht meßbar. Ich konnte nach Veröffentlichung der Zeitschrift keinen Besucherhype feststellen. Wie wenn nichts gewesen wäre.

Zum Glück habe ich nichts dafür bezahlt. Das wäre Geldverschwendung gewesen.

Es gibt aber noch viele andere Marketingmöglichkeiten. Sehr gut eignen sich da Gratis-Geschenke oder Dienstleistungen. In diese Richtung werde ich 2016 einen Versuch starten. Vielleicht eine oder mehrere Checklisten für Anfänger? Eine Infografik?

Neben dem Gratis-Download wäre eine verbreitetende Pressemitteilung vielleicht eine weitere Option um den Gratis-Download bekannter zum machen? Schauen wir mal, was mir da noch einfällt.

Monetarisierung den Bonsaiblog 2016

Wie vermarktet man eine Bonsai-Homepage am besten?

Vieles funktioniert nicht so, wie ich es von anderen Homepages gewohnt bin. Google Adsense ist seit Beginn des Blog die Haupteinnahmequelle. Dennoch fallen die Werbeeinnahmen jedes Jahr, trotz jährlich steigender Besucherzahlen! Nicht gut.

Früher wurde bei Google Adsense themenrelevante Werbung zur Seite eingeblendet. Die Klickquoten waren meist höher als heute. Heute erkennt über Cookies Google welche Seiten davor besucht wurden und blendet geschaltete Werbung dazu ein. In den meisten Fällen ist diese nicht themenrelevant. Nicht gut. Klar gibt es da auch Klicks. Aber es sind weniger Klicks als früher und dann auch meist geringer vergütet.

Sorry Google, daß ist für alle Werbeanbieter eine Verschlechterung!

Alternativen zu Google Adsense? Leider keine gleichwertige oder bessere in Sicht.
Auf meinem Fotoblog habe ich für 1 Monat auf Amazon umgestellt. Ergebnis = 0€.
Als Ergänzung ist Amazon OK. Aber als Ersatz unbrauchbar.

Google Adsense wird vorerst auf dem Blog bleiben.

Bezahlte Artikel schreibe ich seit über 1 Jahr nicht mehr. Meist gab es nichts themenrelevantes. Auch wenn die Vergütungen zum Teil sehr gut sind, macht themenfremdes für mich keinen Sinn. Für die Anbieter scheint sich dieses Geschäftmodell auch nicht dauerhaft zu lohnen. Inzwischen sind einige Anbieter vom Markt verschwunden bzw. von anderen Unternehmen übernommen worden.

Artikel für Printmedien schreiben? In 2015 habe ich in einen Fachartikel in Mein Koi Teich veröffentlicht. Das Bild- und Text-Honorar waren ganz ordentlich. Das macht Hunger auf mehr.

2016 werde ich 1-2 Artikel in der KuaS über Sukkulenten als Bonsai veröffentlichen. Derzeit arbeite ich die beiden Artikel aus. Der Zeitpunkt der Veröffentlichung ist noch offen. Das Honorar ist sehr bescheiden. Die Artikel werden aber meine Fachkompetenz erhöhen und festigen.

1 – 2 Artikel werde ich vorbereiten und der Reihe nach Bonsai- und Gartenfachmagazinen anbieten. Mal sehen ob da die ein andere Veröffentlichung realisierbar ist?

Ebook oder Ratgeber gegen Bezahlung? Warum soll man sich sein Wissen nicht entlohnen lassen? Im Internetzeitalter denken viele, daß man fast alles gratis bekommt. Aber warum soll ich jedes Jahr und jede Woche hier für lauf bloggen? Ein umfassendes Bonsaibuch werde ich 2016 mit Sicherheit nicht realisiert bekommen. Aber einen Ratgeber für ein paar Euro sollte ich realisiert bekommen.

Webinare sind zur Zeit so sehr in Mode, daß sie für mich schon wieder überholt sind? Ehrlich gesagt kann ich damit nichts anfangen. Warum sollte ich mich irgendwo anmelden um den gleichen Informationsinhalt wie auf vielen YouTube-Videos zu erhalten? Einen Mehrwert kann ich vor einer Anmeldung nicht erkennen. Meine Maildaten möchte ich nicht bei Hinz und Kunz hinterlassen. Nein, ein Webinar wird es hier nicht geben. Meine Bonsai-Videos wird es weiterhin gratis und frei zugänglich auf YouTube geben.

Die wichtigsten Ziele 2016

  • 5 neue Bonsai-Videos über Grundwissen
  • 2 Fachartikel in Zeitschriften
  • Mindestens 1 Checkliste für Bonsai-Einsteiger
  • Einbau Cookie-Abfrage
  • 1 Ebook gegen Gebühr

Die Schwerpunkte sind 2016 völlig andere. In den letzten Jahren habe ich mich meist auf das Bloggen konzentriert. Dabei habe ich mich auf die Besucherzahlen und die Werbeeinnahem stark fokusiert.

2016 wird der Schwerpunkt mehr auf die Bereiche mit Entwicklungpotential gesetzt.
Videos sind bei junge Leuten seit Jahren voll im Trend.
Fachartikel bringen Geld in die Kasse.
Checkliste(n) helfen den Besuchern schnell.
Die Cookie-Abfrage lässt keine Rechtslücken mehr offen.
Und wenn ich tatsächlich ein Ebook realisiert bekomme, gibt es vielleicht eine weitere Einnahmemöglichkeit?

2016 wird garantiert kein langweiliges Jahr werden 😉

Ein Kommentar zu Rückblick Bonsaiblog 2015 -> Ziele 2016

  1. Pingback: Eure Ziele, Pläne und Erwartungen für 2016 - Blogparade Teil 1 > Selbständig > Selbstständig im Netz

Schreibe einen Kommentar

Please use your real name instead of you company name or keyword spam.