Fotos von der Bonsai-Ausstellung des AK Aichtal-Filder

Am vergangenen Samstag habe ich die Bonsai-Ausstellung des AK Aichtal-Filder in Aichtal-Grötzingen besucht.

[ad#google-text-468-15]Die Ausstellung fand in der Mehrzweckhalle in Aichtal-Grötzingen, in der Nähe von Stuttgart, statt. In der Halle waren mehrere Reihen mit um die 100 Bonsai-Bäumen der Mitglieder der AK präsentiert.

Die Vielfalt der ausgestellten Bonsai war sehr umfangreich. Der Großteil der ausgestellten Bonsai waren einheimische Baum- und Straucharten. Ich finde dies sehr positiv, da so auch gezeigt wird, dass man aus heimischen Pflanzen genauso gut schöne Bonsai gestalten kann, wie mit importierten Pflanzen aus Asien.

Neben der Ausstellung, wurde auch Fachliteratur und eine gute Auswahl an Bonsai-Rohlingen zum Verkauf angeboten.

Für Durstige und Hungrige gabe es zu günstigen Preisen Getränke und einfache Speisen.

Bonsai-Ausstellung AK Aichtal-Filder

Mehrzweckhalle mit der Bonsai-Ausstellung des AK Aichtal-Filder.

Dreispitzahron über einen Stein

Ein sehr schöne Dreispitzahorn (Acer buergerianum) der über einen Stein (Ishizuke) gestaltet wurde. Der Baum ist inzwischen 71 Jahre alt! Auf dem nächsten Foto sieht man den Wurzelansatz, wie er den Stein umklammert.

Acer buergerianum Ishizuke

Ein weiterer Dreispitzahorn. Diesmal als Wald gestaltet. Eine sehr schöne Gestaltung. Und die ersten Blätter haben bereits eine Herbstfärbung.

Acer buergerianum Wald

Auch einige Zieräpfel gab es auf der Bonsai-Ausstellung. Einer davon ist auf dem folgenden Foto zu sehen. Mit den kleinen Früchten wirkt ein Zierapfel sehr harmonisch.

Malus Zierapfel

Ich finde es immer wieder erstaunlich wie man aus bekannten Pflanzen einen Bonsai gestalten kann. So auch der Buchsbaum auf den folgenden Foto.

Buxus sempervivum

Auch unter den Nadelbäumen gab es einige Prachexemplare. So auch diese Europäische Lärche:

Larix decudia

Was hat mir der Besuch dieser Ausstellung gebracht?

Ich weiß nun, dass meine Bäume noch weit weg sind von einem Bonsai.
Ich weiß nun, was man aus heimischen Pflanzen gestalten kann.
Ich weiß nun, dass ich noch viel lernen muß um meine Pflanzen gezielter zum Bonsai zu gestalten.

Man könnte nun manches Gestaltungsziel durch den Kauf teurerer Roh-Pflanzen oder bereits vorgestalteter Pflanzen erzielen. Aber wo wäre da noch die Herausforderung?

Ausserdem wäre bei einem Verlust der Pflanze, durch einen Pflegefehler, auch der finanzielle Verlust wesentlich höher.

Weitere Fotos werde ich in den nächsten Tagen und Wochen bei den Baumportraits ergänzen. Hier in diesem Artikel habe ich nur eine kleine Auswahl gezeigt.

[ad#co-1]Einen Besuch einer Bonsai-Ausstellung kann ich jedem am Bonsai interessierten empfehlen.
So kann man sich sehr gut einen Überblick verschaffen, was alles möglich ist. Auf vielen Ausstellungen werden auch Prästentationen von Bonsaigestaltern angeboten. Und logischerweise findet auf solchen Veranstaltungen auch ein reger Informationsausstausch statt.

Einen sehr umfangreichen Veranstaltungskalender findet ihr auf der Homepage der Fachzeitschrift Bonsai-Art. Dort findet man Termine über Veranstaltungen im deutschen Sprachraum, als auch große Ausstellungen im benachbarten Ländern.

Über Bernd

Bei der Beschäftigung mit Bonsai kann ich entspannen und abschalten. Auf diesem Blog möchte ich Anfängern mein bescheidenes Grundwissen über Bonsai verständlich rüber bringen.

Schreibe einen Kommentar

Please use your real name instead of you company name or keyword spam.