„Die schönsten 100 Bonsais Württembergs“ – Teil 4

Im vierten Teil der Bonsaiausstellung „Die schönsten 100 Bonsais Württembergs“ zeige ich euch weitere Bäume.

[]Neben einigen Bonsai-Exoten gibt es auch zahlreiche Ulmen zu bewundern.

Durch ihre relativ kleinen Blätter eignen sich im Prinzip alle Ulmenarten hervorragend zur Bonsaigestaltung.

So ist es nicht verwunderlich, daß es relativ viele Ulmen-Bonsai gab.

Anfangen möchte ich aber mit einer Robinie:

Robinia pseudoacacia als Bonsai

Die Robinie (Robinia pseudoacacia) sieht man bei uns relativ selten als Bonsai. Dieses Exemplar ist 22 Jahre alt.

Sambucus nigra als Bonsai

Ein Holunder (Sambucus nigra) welcher 30 Jahre alt ist. Ein imposanter und eleganter Bonsai aus einer heimischen Strauchart. Ein sehr schön gestalter Zwillingstamm. Für meinen Balkon wäre er wohl eine Nummer zu groß. Aber im Verhältnis zu den Blättern paßt die Grö0e bei diesem Bonsai.

Thymian als Bonsai

Die Aufnahme ist leider unscharf. Die fotografischen Bedingungen waren nicht immer optimal. Leider war die Belichtungszeit zu lange, wodurch es zu diesem Verwackler kam. Dennoch wollte ich diesen originelen Thymian (Thymus vulgaris) nicht vorenthalten. Ein knorriger Strauch, der 22 Jahre jung ist!

Ich hatte vor ein paar Jahren ebenfalls vor, einen Thymian wachsen zu lassen, um ihn später als Bonsai zu gestalten. Bei mir gehen die allerdings im Winter immer ein. Überwinterung im Topf auf dem Balkon war bisher der sichere Tod.

Ulmus carpinifolia als Bonsai

Eine 35 Jahre alte Feldulme (Ulmus carpinifolia).

Feldulmen-Wald als Bonsai

Ein sehr schöner Wald aus Feldulmen (Ulmus carpinifolia). Die ältesten Bäume sind bis zu 30 Jahre alt.

Akzentpflanze Farn

Der Ulmenwald aus Sicht der Akzentpflanze, einem Farn. Ein harmonisches Bild. Gratulation an den Gestalter!

Ulmus hollandica als Bonsai

Ein weiterer Ulmenwald mit holländischen Ulmen (Ulmus hollandica wredei). Die Zuchtformen der holländischen Ulmen sind übrigens nicht vom Ulmensterben betroffen, da sie resistent gegen die Schlauchpilze sind, welche der Ulmensplintkäfer (Borkenkäferart) übertragen kann.

Die ältesten Bäume des Ulmenwaldes sind 15 Jahre alt.

Zanthoxylum piperitum als Bonsai

30 Jahre alt ist dieser Pfefferbaum (Zanthoxylum piperitum)! Im Bonsaifachhandel gibt es meist nur kleine Importpflanzen. Ein sehr schön gestalter Bonsai.

Das war der letzte Bonsai für heute. Im nächsten und letzten Tei folgen die Shohin-Bonsai dieser Bonsaiausstellung.

Über Bernd

Bei der Beschäftigung mit Bonsai kann ich entspannen und abschalten. Auf diesem Blog möchte ich Anfängern mein bescheidenes Grundwissen über Bonsai verständlich rüber bringen.

Ein Kommentar zu „Die schönsten 100 Bonsais Württembergs“ – Teil 4

  1. Kleinbonsai schrieb:

    Der Holunderbonsai hat mich auf eine Idee gebracht.In meinem Garten wachsen einige große Holundersträcher,die im frühen Herbst schwarze Beeren haben.Ich werde ein paar trocknen,vom Fruchtfleisch lösen und aussähen.Vielleicht wachsen sie.

Schreibe einen Kommentar

Please use your real name instead of you company name or keyword spam.