Bonsaiausstellung im botanischen Garten München-Nymphenburg #1

Am letzten Samstag haben wir nicht nur Walter Pall besucht.

[]Er machte die Bemerkung, dass in seinem Bonsai-Garten derzeit die besten Bäume fehlen würden.

Ich wollte das erst nicht glauben, da ich mir schwer vorstellen konnte, dass es zu den erblickten Bonsai noch eine Steigerung geben sollte?

Die richtig guten würden derzeit auf der Ausstellung im botanischen Garten München-Nymphenburg stehen. Ein Besuch würde sich lohnen, meinte Walter.

Wir hatten sowieso vor, auf dem Rückweg, die Ausstellung zu besuchen.

Von Walter Pall fuhren wir dann direkt nach München rein. Als es noch keine Navis gab, habe ich mich in München fast immer verfahren. Mit Navi war es nicht besser. Manches ändert sich halt doch nicht.

In einer knappen Stunde waren wir dann endlich beim botanischen Garten. Gegenüber gibt es zum Glück einen größeren Parkplatz. Ein freies Plätzchen für meinen Kleinwagen gab es auch sofort.

5€ Eintritt ist im Vergleich zu anderen Bonsaiausstellungen ein ordentlicher Preis. Aber im botanischen Garten kann man ja auch noch andere Pflanzen bewundern. Mich interessierten auch noch die Kakteen.

Kakteen im botanischen von München

Kakteen im botanischen von München

Ein rot blühender Blattkaktus.

Kakteen im botanischen Garten München-Nymphenburg

Kakteen im botanischen Garten München-Nymphenburg

Einige Schwiegermutterkakteen und schöne Säulenkakteen zieren den Mittelteil der Gewächshäuser.

Kakteen

Kakteen

Links blühten ein paar Echinocereen. Aber nun kommen wir endlich zu den Bonsai-Bäumen. diese waren im Winterhaus untergebracht. Eine schöne hohe Halle, wo normalerweise die nicht winterfesten Pflanzen des botanischen Gartens überwintert werden.

Normalerweise bin ich sehr streng mit der Auswahl von Fotos. Dieses mal waren es aber soviel gute Bonsai-Bäume, dass ich nur wenige nicht zeigen werde. Und bei diesen wenigen liegt es nicht an den Bäumen, sondern an der weniger guten fotografischen Umsetzung oder einem störenden Umfeld oder mangelhafter Beleuchtung. Eben widrige Umstände.

Ich werde den Ausstellungsbesuch auf drei oder vier Teile aufteilen. 48 Fotos wären für einen Blogartikel dann doch zuviel des guten. Falls euch die heutigen Fotos oder Bonsai gefallen sollten, könnt ihr euch schon auf weitere freuen 😉

Blick auf einige der ausgestellten Bonsai-Bäume:

Bonsai-Ausstellung 2014 im botanischen Garten München-Nymphenburg

Bonsai-Ausstellung 2014 im botanischen Garten München-Nymphenburg

Bonsai-Ausstellung im botanischen Garten München-Nymphenburg

Bonsai-Ausstellung im botanischen Garten München-Nymphenburg

Bonsai-Ausstellung im botanischen Garten München

Bonsai-Ausstellung im botanischen Garten München

Was man aus einer Rosskastanie machen kann, sieht man beim nächsten Bonsai:

Rosskastanie - Aesculus hippocastanum Bonsai

Rosskastanie – Aesculus hippocastanum Bonsai

Die schönste Rosskastanie die ich bisher als Bonsai gesehen habe!

Nebari Rosskastanie - Aesculus hippocastanum

Nebari Rosskastanie – Aesculus hippocastanum

Auch das Nebari ist sehr schön entwickelt worden.

Weißdorn - Crataegus als Bonsai

Weißdorn – Crataegus als Bonsai

Ein großartiger Weißdorn. Den würde ich gerne mal in der Blüte und mit Früchten sehen!

Ährige Scheinhasel - Corylopsis spicata als Bonsai

Ährige Scheinhasel – Corylopsis spicata als Bonsai

Zum ersten Mal sah ich auf dieser Ausstellung eine ährige Scheinhasel. Ehrlich gesagt kannte ich diese Baumart oder besser gesagt diesen Busch bisher gar nicht. Kein Wunder. Er stammt ja auch aus Japan.

Suiseki - Bergstein aus Japan

Suiseki – Bergstein aus Japan

Zum heutigen Abschluß noch ein Foto vom einzigen Suiseki der Ausstellung. Ein Bergstein aus Japan.

[ad#co-1]Schon enorm was auf dieser Bonsai-Ausstellung für eine hohe Qualität präsentiert wurde.

Ich kann euch aber versprechen, dass es noch besser kommt.

Im nächsten Artikel geht es mit dem zweiten Teil weiter.

Es wird einige Fotos von japanischen Fächerahornen geben.

Lasst euch überrachen 😉

Über Bernd

Bei der Beschäftigung mit Bonsai kann ich entspannen und abschalten. Auf diesem Blog möchte ich Anfängern mein bescheidenes Grundwissen über Bonsai verständlich rüber bringen.

Schreibe einen Kommentar

Please use your real name instead of you company name or keyword spam.