Bonsaiausstellung 2015 im Lapidarium Stuttgart

[ad#google-text-468-15]Der Bonsai AK Stuttgart-Ludwigsburg hat am Wochenende seine Bonsaiausstellung im Lapidarium in Stuttgart ausgerichtet.

Davon zeige ich hier 40 Fotos von und rund um die Ausstellung. Wem dies nicht reicht, kann gerne das Video in Form einer Diashow mit 99 Bildern von der Bonsaiausstellung anschauen.

Ein Lapidarium ist ein Museum mit Steinen. Oder besser gesagt alles was kulturell aus Stein bearbeitet worden ist. Skulpturen, Wandreliefe, Stadttore und vieles mehr.

Im Stuttgarter Lapidarium wurden Steine der Stadtgeschichte zusammengetragen.

Der Eingang zum Park des Lapidarium wird von einem Ritter bewacht:

Eingang zum Lapidarium in Stuttgart

Eingang zum Lapidarium in Stuttgart

Die Ritterfigur ist aus Bronze und war bis 1905 vor dem alten Stuttgarter Rathaus aufgestellt. Die Figur wurde von Heinz Fritz erstellt.

Bemooster Stein mit Figur

Bemooster Stein mit Figur

Ein weiterer Steinzeuge im Park des Lapidarium. Leider ohne Legende. Einige Steine wurden leider ohne Kategorisierung im heutigen Lapidarium eingelagert.

Bonsaiausstellung im Lapidarium

Bonsaiausstellung im Lapidarium

Im Innenhof des Lapidarium.

Gemeine Eibe (Taxus baccata)

Gemeine Eibe (Taxus baccata)

Ein Bonsai zwischen Skulpturen.

Hainbuchen-Wald

Hainbuchen-Wald

Nicht nur eine Hainbuche, sondern ein ganzer Wald.

Blick in den Hainbuchen-Wald

Blick in den Hainbuchen-Wald

Den Wald musste ich mir näher anschauen.

Japanische Quitte über einem Felsen

Japanische Quitte über einem Felsen

Die japanische Quitte sieht in voller Blüte oder mit Früchten sicherlich großartig aus?

Hainbuche (Carpinus betulus)

Hainbuche (Carpinus betulus)

Ein großartiger Hainbuchen-Bonsai!

Blühende Azalee

Blühende Azalee

Auch für Fans von Blütenbonsai gab es Bäume.

Fichte (Picea abies) als Bonsai

Fichte (Picea abies) als Bonsai

Ein sehr schöner mehrstämmiger und sehr fein verästelter Fichten-Bonsai.

Hainbuche (Carpinus betulus)

Hainbuche (Carpinus betulus)

Eine weitere sehr schöne Hainbuche.

Acer palmatum Bonsai mit mehreren Stämmen

Acer palmatum Bonsai mit mehreren Stämmen

Ein Fächerahorn der mir bereits seit Jahren auf dieser Ausstellung sehr gut gefällt.

Nahaufnahme Acer palmatum

Nahaufnahme Acer palmatum

Nahaufnahme des Laubes vom obigen Fächerahorn. Das rote Laub sind jüngere Blätter. Vermutlich ein Neuaustrieb nach einem Rückschnitt. So regt man bei einem entwickelten Bonsai Neuaustrieb mit kleineren Laub und eine feinere Verzweigung an.

Chinesischer Wacholder (Juniperus chinensis)

Chinesischer Wacholder (Juniperus chinensis)

Schöner filigran und dennoch alt wirkender Chinesischer Wacholder.

Koreanische Hainbuche (Carpinus coreana)

Koreanische Hainbuche (Carpinus coreana)

Eine Koreanische Hainbuche mit richtig dickem Stamm.

Europäische Lärche (Larix decidua)

Europäische Lärche (Larix decidua)

Europäische Lärchen gab es einige zu bewundern. Hier ein sehr schönen Exemplar.

100 Jahre alte Lärche als Bonsai!

100 Jahre alte Lärche als Bonsai!

Eine weitere Europäische Lärche als Bonsai. Alter ca. 100 Jahre!

Nahaufnahme an der Lärche

Nahaufnahme an der Lärche

In der Bonsai-Fachsprache nennt man als Totholz bearbeitete Stellen von Ästen oder Stämmen Shari. Hier eine Nahaufnahme von der obigen alten Lärche.

Waldkiefer (Pinus sylvestris)

Waldkiefer (Pinus sylvestris)

Sehr schön gestaltete Waldkiefer.

Alte Ulme mit korkiger Rinde

Alte Ulme mit korkiger Rinde

Ein Baum ohne Schild. Auf jeden Fall eine ältere Ulme aus Asien. Auf Grund der groben Borke eine Ulmus japonica oder Zelkova nire. Wobei mancher Händler diese Pflanzenart auch als Ulmus parvifolia verkaufen.

Zierapfel (Malus) mit Totholz

Zierapfel (Malus) mit Totholz

Ein großartiger Fruchtbonsai. Ein Zierapfel (Malus) mit sehr schönem Totholz-Bereich am Stamm.

Früchte vom Zierapfel

Früchte vom Zierapfel

Nahaufnahme von einigen unreifen Äpfeln.

Liguster (Ligustrum vulgare) als Bonsai

Liguster (Ligustrum vulgare) als Bonsai

Eher als Heckenpflanze bekannt. Der Liguster. Hier als Bonsai.

Shohin-Bonsai-Display

Shohin-Bonsai-Display

Display mit verschiedenen kleinen Shohin-Bonsai.

Shohin-Hainbuche

Shohin-Hainbuche

Eine Hainbuche muß icht immer groß sein. Hier eine kleine gewundene als Literat gestaltet. Gefällt mir sehr gut.

Shohin Chinesischer Wacholder

Shohin Chinesischer Wacholder

Ein kleiner Shohin-Wacholder mit sehr schönem Stamm- und Astwindungen. Durch das Laub sieht man diese auf dem Foto kaum. Bei diesem Kleinen hat sich der Gestalter sehr viel Mühe gegeben.

Mädchenkiefer (Pinus parviflora) als Bonsai

Mädchenkiefer (Pinus parviflora) als Bonsai

Mädchenkiefer einmal anders. Links belaubt. Rechts jede Menge Shari – Totholzbereiche. Mir hat diese Gestaltung sehr gut gefallen. Warum? Weil sie sich von 08/15 Gestaltungen nach Lehrbuch stark unterscheidet.

Fünffingerstrauch (Potentilla fruticosa) als Bonsai

Fünffingerstrauch (Potentilla fruticosa) als Bonsai

Leider hat der kleine Fünfingerstrauch keine Blüten. Dicker schöner Stamm mit sehr feiner Verzweigung.

Nahaufnahme Fünffingerstrauch

Nahaufnahme Fünffingerstrauch

Dennoch hat mir der Fünffingerstrauch (Potentilla) sehr gut gefallen. Klein, fein und durch den Stamm dennoch alt wirkend.

Birkenfeige (Ficus benjamini) als Bonsai

Birkenfeige (Ficus benjamini) als Bonsai

Die Birkenfeige (Ficus benjamini) ist wohl eher als Zimmerpflanze bekannt. Hier haben wir mal wieder ein sehr gutes Beispiel, daß man daraus auch einen sehr schönen Bonsai gestalten kann!

Lebensbaum (Thuja) als Bonsai

Lebensbaum (Thuja) als Bonsai

Der Lebensbaum (Thuja) wird bei uns auch häufig als Heckenpflanze genutzt. Kein Wunder, daß man aus solch einer schnittverträglichen Pflanze auch einen Bonsai gestalten kann.

Feuerdorn (Pyracantha) als Bonsai

Feuerdorn (Pyracantha) als Bonsai

Der Feuerdorn ist sicherlich in der Blüte oder mit seinen rotorangenen Früchten eine Augenweide auf jeder Bonsaiausstellung?

Aber auch mit den grünen unreifen Früchten hat er mir sehr gut gefallen.

Nahaufnahme Feuerdorn

Nahaufnahme Feuerdorn

Nahaufnahme einiger Fruchtansätze des Feuerdorn.

Zwergmispel (Cotoneaster) als Shohin-Bonsai

Zwergmispel (Cotoneaster) als Shohin-Bonsai

Eine der schönsten Zwergmispeln (Cotoneaster), welche ich bisher als Bonsai gesehen habe. Ein sehr schöner Stamm, der sich natürlich nach oben verjüngt. Auch die Substraboberfläche mit dem Moos wirkt sehr natürlich.

Nahaufnahme Zwergmispel

Nahaufnahme Zwergmispel

Da musste ich näher nach ran. Der Stamm hat eine sehr schöne Borke.

Alter Dreispitzahorn (Acer buergerianum)

Alter Dreispitzahorn (Acer buergerianum)

Ein alter Dreispitzahorn mit richtig dickem Nebari.

Nahaufnahme Dreispitzahorn

Nahaufnahme Dreispitzahorn

Das fette Teil musste ich mir näher anschauen. Der Bonsai hat eine sehr schöne Alters-Borke. Typisch für den Dreispitzahorn. Die Borke blättert schuppig ab und zeigt unterschiedliche Farben.

Löwenkopfahorn (Acer palmatum shishigashira)

Löwenkopfahorn (Acer palmatum shishigashira)

Toller Löwenkopfahorn.

Akzentpflanzen gab es relativ wenige neben den Bonsai-Bäumen. Unter den wenigen waren allerdings sehr viel Originelle:

Hauswurz wächst aus einem Schnekengehäuse

Hauswurz wächst aus einem Schnekengehäuse

Gute Idee! Ein Hauswurz wächst aus einem Schneckengehäuse!

Akzentpflanze

Akzentpflanze

Der kleine Beisteller wurde noch mit sonnenvergilbten Totholz aufgepeppt.

Wer noch mehr Bilder sehen möchte, kann diese im Video betrachten. 99 Fotos werden dort von der Bonsaiausstellung präsentiert:

Hat euch das Video gefallen? Wenn ja, könnt ihr es mit dem folgenden HTML-Code auf eurer Homepage einfügen:

Das Wetter war auf der Ausstellung überwiegend bewölkt. Der für Samstag vorhergesagte Regen blieb zum Glück weitesgehenst aus. Sonne war allerdings Mangelware.

Zum Fotografieren hatte ich dadurch weicheres Licht. Auf den Fotos sind dadurch mehr Details erkennbar. Auf der anderen Seite war das Licht oft zu knapp. Dadurch mußte ich die Blende weiter aufmachen, wodurch die Bilder weniger Schärfentiefe haben. Nicht alle Baumteile sind immer durchgehend scharf. Vereinzelte Fotos sind auch leicht verwackelt.

Für mich ist es eine sehr schöne Bonsaiausstellung gewesen. Die Location Lapidarium ist großartig. Unter den Bäumen gab es einige die sich noch in der Entwicklung zum Bonsai befinden. Das dürfte aber auch einer Ausstellung eines Arbeitskreises normal sein. Schließlich will ja jeder seinen eigenen Bonsai ausstellen. Auch wenn der noch nicht so reif in der Entwicklung ist.

Sehr positiv fand ich die hohe Anzahl an heimischen Baumarten wie Lärchen, Feldahorn, Hainbuchen, Waldkiefern …

Es gab sehr viele sehr gut gestaltete und alt wirkende Bonsai-Bäume. Einige Bonsai kenne ich von dieser Ausstellung nun seit einigen Jahren. Es ist für mich immer sehr interessant wie ein Bonsai über die Jahre weiter verfeinert worden ist. Bei einigen Bonsai gab es enorme Entwicklungssprünge.

Jeden Bonsai-Anfänger oder Interessent kann ich den Besuch einer Bonsaiausstellung empfehlen. Dort sieht man was möglich ist. Dort kann man die Aussteller um Rat und Infos fragen.

Bonsaiausstellungen sind für mich ein Teil um mein Bonsaiwissen zu erweitern.

[ad#Responsive]

Ein Kommentar zu Bonsaiausstellung 2015 im Lapidarium Stuttgart

  1. Thea schrieb:

    Die Bilder sind echt super schön. Ich bin aktuell auf der Suche nach einem großen Bonsai, der freistehend ins Wohnzimmer soll. Kannst du was empfehlen?

Schreibe einen Kommentar

Please use your real name instead of you company name or keyword spam.