Was läuft gerade hinter den Kulissen des Bonsaiblog ab?

Wie bereits in meinen Jahreszielen für den Bonsaiblog angekündigt, schreibe ich nun weniger Artikel.

[]3 Stück im Monat ist mein Ziel. Im Januar wurden es dennoch 7 neue Artikel 😉

Dafür passierte und passiert noch vieles im Hintergrund.

In den letzten Wochen habe ich viel recherchiert, analysiert, ausprobiert und mir einen Plan gemacht, was ich alles in den nächsten Wochen und Monaten am Blog ändern und verbessern möchte.

Das meiste wird der Leser nicht bemerken. Ich würde es laienhaft Tuning am Blog nennen.

Immer mehr Besucher nutzen Tablets und Smartphones. So besuchen aktuell über 45% mit einem Mobilgerät diesen Blog. Dafür muß auch die Homepage bzw. das Design ausgelegt sein.

Besucher mit Desktop (blau) - Mobile (grün) - Tablet (rot) im Januar 2015

Besucher mit Desktop (blau) – Mobile (grün) – Tablet (rot) im Januar 2015

Das habe ich zum Glück schon vor einem Jahr mit dem Design bzw. Theme-Wechsel gemacht. Allerdings mußte ich nun bei der Analyse meines Bloges feststellen, daß es doch noch einige Fehler bei diesem Theme gibt, die eine Suchmaschine wie Google nicht so mag.

Die Folge ist eine geringere Bewertung des Blog und eventuell schlechteres Ranking bei Suchbegriffen gegenüber anderen Seiten.

Inzwischen habe ich durch verschiedene Analyse-Tools die Fehler erkannt und auch schon einige abgestellt.

Die Ladezeiten der Startseite und Kategorien waren sehr lange. Der Grund waren die Vorschaubilder zu jedem Artikel. Nun gibt es nur noch auf der Startseite vom ersten und jüngsten Artikel ein Vorschaubild. Bei allen anderen habe ich die Vorschau abgestellt. Ergebnis gemäß Google Pagespeed Insights sind über 50% schnellere Ladezeiten!

Zwei Seiten haben zu große Bilddateien. Da werde ich allerdings nachträglich nichts ändern. Warum? Weil eine nachträglicher Änderung der Bild-Datenmenge von der Google Bildsuche als neues Bild interpretiert wird! Die Folge wären schlechtere Rankings bei der Bildsuche, da die Bilder neu wären. Da es sich nur um zwei Bilddateien handelt lohnt es sich hier nicht das Ranking zu verschlechtern.

Beim CSS + HTML gibt es ein paar Programmfehler. Hier werde ich mich noch auf die Suche machen. Das kann bei einem gekauften Script ganz schön Zeit kosten, da man ja die Struktur nicht so kennt, wie bei einem selber geschriebenen.

Da ich bereits das Plugin Cachify nutze gab es auch positive Testergebnisse. Das Programm wandelt alle 24h eine PHP-Seite in eine schlankere HTML-Seite um. Diese wird für die Besucher danach schneller geladen. Sozusagen wie eine Turbolader.

Beim CSS-Code gab es einige Fehlermeldung. Google Pagespeed hat eine Zusammenfassung empfohlen. Ich habe ein paar Plugins ausprobiert aber keines hat bisher eine Verbesserung gebracht. Es kann allerdings auch an der Vielzahl an Plugins liegen, die ich inzwischen verwende? Den Punkt werde ich Zukunft noch einmal tiefer analysieren. Vielleicht finde ich ja noch die ein oder andere Möglichkeit zur Optimierung?

In den letzten Jahren habe ich wenig über den eigenen Tellerrand bzw. Blog geschaut. Das wird in diesem Jahr anders. Ich bin fast täglich auf anderen Bonsaiseiten und schaue mir dort an was andere Bonsai-Freaks so machen.

Auf Facebook stelle ich seit diesem Jahr einen Bonsaiblog der Woche und einen Bonsai der Woche vor. Schickt mir eine Freundschaftsanfrage auf Facebook und ihr verpasst keinen der Bonsai-Wochen-Hits.

Mein SEO-Wissen ist ziemlich breit gefächert. Sicherlich auch ein Grund, warum der Blog überwiegend von Suchmaschinen am Tag von 600 – 900 Besuchern gefunden wird.

Aber zu dem Thema Suchmaschinenoptimierung ändern sich die Kriterien ständig. Vor ein paar Jahren reichte oft noch Linktausch mit anderen Seiten aus um bei Suchmaschinen gut gefunden zu werden.

Inzwischen sind die Kriterien für das Ranking so vielfältig, daß sie kaum noch überschaubar sind. An Hand von bestimmten Daten und Kriterien wird auch die Nutzerfreundlichkeit einer Homepage bewertet und diese Wertung fließt als einer von vielen Daten in das Ranking von Suchbegriffen mit ein.

Seit einigen Wochen und auch in den nächsten Monaten werde ich weiterhin die Möglichkeiten nach gemeinsamen Kooperationen mit anderen Bonsai-Seitenbetreibern suchen. Mit Bonsai Empire habe ich im Januar bereits einen Linktausch realisiert. Falls ihr noch am Anfang eurer Bonsai-Karriere steht, müßt ihr euch die Seite unbgedingt mal anschauen! Sehr verständliche Grundinformationen über Bonsai findet ihr dort.

Weitere Kooperationen mit anderen Bonsaiseiten werden zukünftig folgen.

Nun kann man seinen Focus nicht nur auf die Optimierung für Suchmaschinen setzen. Ich werde natürlich weiterhin die Bedürfnisse meiner Leser im Auge behalten.

Meine klare Zielgruppe sind die Bonsai-Anfänger.

Damit diese zukünftig gesuchte Informationen leichter finden, werde ich durch Übersichtsseiten das Auffinden weiter optimieren. Die Übersichtsseiten behandeln die wesentlichen Themen. Eine Übersicht ein Themenbereich. Die ersten Themenblöcke gingen bereits online:

Es werden weitere Themenblöcke folgen. Neben der Suchfunktion und der Navigation dürfte es damit eine weitere Möglichkeit zum Auffinden bestimmter Themen geben.

Diese Themenblöcke werden auch mit weiteren Infos ergänzt sein. Ein Teil der darin verlinkten Artikel werden dabei gleich überarbeitet. Nicht jeder, aber jene wo es mir erforderlich erscheint. Da kann es auch mal 1 bis 2 Wochen dauern bis solch eine Themen-Übersicht erstellt ist.

Auch die älteren Artikel habe ich begonnen zu überarbeiten. Nach 6 Jahren hat sich auch mein Wissen über Bonsai erweitert. Teilweise auch meine Ansicht oder Meinung zu manchen Themen. Bei ganz alten Artikeln fehlt teilweise anchauliches Bildmaterial. Solche Artikel werden mit Fotos ergänzt.

Derzeit recherchiere ich noch an Informationen über den Import und Verkauf von Bonsaipflanzen. Bisher bin ich auch im Internet nicht fündig geworden. Mit den Daten würde ich gerne ein paar Statistiken erstellen. Aber offenbar hüllt sich da bisher eine ganze Branche in Schweigen?

Wenn jemand Datenquellen über den Verkauf von Bonsai kennt, würde ich mich über sachdienliche Hinweise sehr freuen 😉

Bonsaiblog optimieren

Bonsaiblog optimieren

Geplant habe ich auch ein Gruppen-Interview mit mehreren bekannten Bonsai-Fachleuten. Die Themen werden besonders für Bonsai-Einsteiger interessant sein. Bis ich von allen ein Ok und die Antworten zurück habe, werden allerdings noch ein oder zwei Monate vergehen. Das ganze soll dann auch in einer kleinen Übersichtsstatistik anschaulich präsentiert werden.

Am eBook über Blattverlust sollte ich auch mal weiterarbeiten. Angefangen habe ich es. Allerdings beinhaltet es bisher nur die Grundstruktur. Derzeit ist mir die Optimierung des Blog wichtiger. Wenn dort das wesentliche abgearbeitet worden ist, werde ich am eBook weiterarbeiten.

Soll ich einen Newsletter einführen? Seit einigen Wochen grübel ich darüber nach. Manche mögen denken, daß ein Newsletter im Zeitalter von sozialen Medien veraltet ist? Ist er nicht. E-Mails sind auch nach Jahren noch ein sehr verbreitetes Kommunikations-Mittel. Schaun wir mal. Ein Umsetzung wird auch von meinen zeitlichen Kapazitäten abhängen.

Ein Forum für Fragen soll in diesem Jahr eingerichtet werden. Da bin ich noch keinen Schritt voran gekommen. Auch hier geht die Optimierung des Blog vor.

Für eine Infografik suche ich noch nach einer zündenden Idee? Eine Infografik über ein Bonsaithema schwebt mir da vor. Vielleicht wie und auf welche Art man einen Bonsai gestalten könnte? Kennt jemand einen guten Grafiker, der das günstig aber hochwertig realisieren könnte? Hinweise werden dankend entgegen genommen 😉

Ein kleiner Comic mit oder über Bonsai? Auch eine spontane Idee. Der Comic sollte lustig sein. Mir ist bisher noch nichts lustiges eingefallen. Vielleicht habt ihr eine lustige Geschichte oder Idee für einen Bonsai-Kurz-Comic oder eine Bonsai-Cartoon?

Themen für neue Artikel habe ich darüber hinaus derzeit 89 auf meiner Liste stehen. Das reicht locker bis ins nächste Jahr 😉

[ad#co-1]Beim analysieren des Blog entdeckte ich einige Schwachstellen vom aktuellen Theme. Einige Punkte sind nicht so Suchmaschinenfreundlich obwohl das Theme damals als für Suchmaschinen optimiert verkauft worden ist. Ist halt alles relativ. Derzeit überlege ich ernsthaft über einen Theme-Wechsel nach. Bei dem Umfang, den der Blog inzwischen hat, wäre das allerdings ein mehrmonatiges Projekt. Ich teste jetzt in einem neuen Projekt erst mal ein anderes Theme, welches sehr gut für Suchmaschinen optimiert sein soll und realtiv einfach individuell im Design angepasst werden kann. Na ja, so einfach ist das ganze dann doch nicht. Ohne Anleitung und ein Frame-Grundgerüst. Da muss man sich auch erst einmal einarbeiten. Bis jetzt geht weniges so wie ich es gerne hätte. Tutorials gibt es kaum, da die Version ganz neu und vollkommen anders als die bisherigen aufgebaut ist.

Wie ihr lesen konntet, habe ich zahlreiche Ideen um den Blog noch besser, schöner, schneller, attraktiver … zu machen. Zeitlich werde ich das alleine garantiert nicht in diesem Jahre realisiert bekommen.

Aber einiges werde ich mit Sicherheit umsetzen können.

Genug geschrieben.

Nun mache ich mal an der Blog-Optimierung weiter.

Liebe Grüße

Bernd

Über Bernd

Bei der Beschäftigung mit Bonsai kann ich entspannen und abschalten. Auf diesem Blog möchte ich Anfängern mein bescheidenes Grundwissen über Bonsai verständlich rüber bringen.

3 Kommentare zu Was läuft gerade hinter den Kulissen des Bonsaiblog ab?

  1. heinz schrieb:

    Fad wird dir nicht 😉

    Liebe Grüße aus Wien
    Heinz

  2. R.F schrieb:

    Was man bei einem Bonsaiblog nicht alles beachten muss… …erschreckend diesen Hintergrund nun zu kennen.
    Übrigens: Neulich eine Phoneix Dokumentation über Mambonsai gesehen, das wäre doch sicherlich einmal ein Thema für den Bereich außergewöhnlich!
    Freundliche Grüße von einem treuen Leser

  3. Bernd schrieb:

    Hallo R.F

    müßen tut man gar nichts. Man kann auch einfach nur so vor sich hinbloggen.
    Da finden und kommen dann halt weniger Besucher auf den Blog 😉

    Mambonsai kannte ich bisher nicht. Das was darunter im Internet oder andere Medien verbreitet wird, gibt es schon Jahrhunderte. In Japan als Mame oder Shohin.
    Das ganze mit Figuren zu kombinieren stammt ursprünglich aus China und wird dort heute noch Penjing genannt.

    Schönen Gruß
    Bernd 😉

Schreibe einen Kommentar

Please use your real name instead of you company name or keyword spam.