Umfrage: Warum kommentieren so wenig Besucher die Artikel im Blog?

Ähnlich wie ein Forum, lebt auch ein Blog, durch die aktive Diskussion der Besucher.

[]Nun ist ein Blog allerdings etwas anderes wie ein Forum. Deswegen habe ich mich beim Start dieser Homepage für einen Blog entschieden.

Bei einem Forum muß man täglich moderieren. Da bliebe mir kaum noch Zeit um meine Hobbies betreiben zu können.

Mein Bonsaiblog ist sozusagen eine Art Tagebuch über mein Hobby Bonsai.
Im Prinzip gehen die Impulse für die meisten Artikel von mir aus.
Was ich erlebe und an Erfahrungen sammle, wird im Bonsaiblog niedergeschrieben.

Während es in den ersten 12 Monaten oft wochenlang keinen Kommentar gab, gibt es inzwischen bei vielen Artikeln einen oder sogar mehrere Kommentare. Inzwischen gab es über 1.200 Kommentare im Blog. Im Schnitt sind dies weniger als zwei Kommentare pro Artikel.

Ehrlich gesagt macht das Bloggen viel mehr Spaß wenn man konstruktive Kommentare erhält!

Derzeit gibt es einen kleinen Personenkreis der regelmäßig kommentiert.
Dies sind fast alles Bonsai-Anfänger und noch nicht so erfahrene Bonsai-Fans.

Ich persönlich finde es schade, daß bisher kein erfahrener Bonsai-Gestalter im Blog regelmäßig seine hilfreichen Kommentare hinterläßt?

Warum kommentieren so wenig Besucher?

Aber nicht nur erfahrene Bonsaigestalter halten sich mit Kommentaren vornehm zurück.

Jeden Tag besuchen diesen Blog etwa 300 bis 500 Besucher.
Kein bis drei Kommentare entsprechen also null bis 0,85% der Besucher die einen Kommentar hinterlassen.
Man ist das eine bescheidene Quote.
Da wird übrigens öfter auf die Werbung geklickt als ein Kommentar hinterlassen 🙁

Nun habe ich aber genug über die Ursachen eine schwacher Kommentier-Aktivität gerätselt.
Ich würde nun gerne von euch wissen, wie eure Meinung dazu ist?

  • Sind meine Artikel zu langweilig?
  • Sind meine Artikel zu perfekt?
  • Sind meine Artikel zu schlecht?
  • Ist es zu umständlich, daß man sich zum kommentieren einmal anmelden muß?
  • Nervt es wenn der erste Kommentar erst nach erfolgreicher Prüfung freigeschaltet wird?
  • Gibt es Bedenken zum Datenschutz, da ja eine Mail-Adresse angegeben werden muß?
  • Nervt euch die Werbung?
  • Fehlen euch bestimmte Themen?
  • Werden manche Themen zu ausführlich behandelt?
  • Sind erfahrene Bonsaigestalter von unserem Anfänger-Gelabber genervt?
  • Erfahrene Bonsaianer tun sich schwer mit dem Internet und erst recht mit einem Blog (Was ist ein Blog?)?
  • Ist der Großteil von euch zu schüchtern 😥 ?
  • Oder …?

Ich bitte um viele Kommentare!

Unter den Kommentatoren verlose ich ein Bonsaibuch nach eurer Wahl bei Amazon im Wert bis zu 15€!
Also teilt mir eure Meinung mit und gewinnt ein Buch über Bonsai!

Teilnahmeschluß für die Verlosung ist der 30.11.2011 um 24 Uhr.
Danach wird unter allen Kommentaren ausgelost.
Mehrere Kommentare sind selbstverständlich möglich.
Für die Auslosung wird jeder Teilnehmer mit einem Los berücksichtigt.
Dier Verlosung erfolgt mit random.org.

Das Ergebnis der Verlosung werde ich hier im Blog bekannt geben.

Über Bernd

Bei der Beschäftigung mit Bonsai kann ich entspannen und abschalten. Auf diesem Blog möchte ich Anfängern mein bescheidenes Grundwissen über Bonsai verständlich rüber bringen.

9 Kommentare zu Umfrage: Warum kommentieren so wenig Besucher die Artikel im Blog?

  1. Vincent schrieb:

    Hei ho,

    nun nicht um ein Buch zu gewinnen, sondern einfach um deine Frage zu beantworten: In den meisten Fällen gibt es einfach nichts zu kommentieren. Die Artikel sind gut und meines Erachtens nach auch recht hilfreich. Allerdings dies immer hinzuschreiben, bewirkt auf Dauer einfach nur, daß es abgestumpft klingt. Wenige, kritische Kommentare sind dabei einfach höher zu bewerten, als viele positive. Von daher würde ich mir nicht so viele Gedanken darum machen, vor allem in Anbetracht dessen, daß dein Blog nicht nur von einem kleinen Kreis regelmäßig gelesen wird, sondern auch immer recht viele Leute von außerhalb die Artikel regelmäßig lesen.
    Wenn eine rege Diskussion gewünscht ist, müsste entweder regelmäßig ein offener Fragenkatalog im Blog zu finden sein oder aber wirklich ein zusätzliches Forum eingerichtet werden, auf welches dann auch verwiesen werden kann. Dieses Forum könnte dann auch als Basis für neue Artikel genutzt werden, in dem z.B. die dortigen Erfahrungen auf einem bestimmten Themengebiet zu einem zusammenhängenden Text verarbeitet werden.
    Es ist nun einmal so, daß ein Blog, auch wenn es im eigentlichen nicht so ist, eher als eine Art online-Fachzeitschrift verstanden wird, denn als ein interaktives Medium, welches zum aktiven Erfahrungsaustausch genutzt werden kann.

  2. Heiko schrieb:

    Moin moin,

    ich glaube das es für viele Blogleser, wie Vincent es schon sagte, eher wie das Lesen einer Zeitschrift ist und dort schreibt man normalerweise ja auch keine Kommentare hinein. Sicher wäre es schöner regelmäßig viele Kommentare zu bekommen, aber grade in der Anfangszeit eines Blogs ist es wahnsinnig schwer Komentare zu bekommen. Ein Blog muß altern und wachsen und dann kommen auch die Leser und auch die Kommentare. Diese Zeit muß man überstehen und darf sich auch nicht zuviel erwarten. Grade im Bereich Bonsai ist der Kreis der sehr aktiven Blog-Leser doch relativ klein und dementsprechend gibt es auch nicht soviele Kommentare. Ich denke die Menge an Kommentaren ist bei Dir schon recht gut. Mein Bonsai-Blog ist nun seit Anfang September Online und ich habe diese Durststrecke noch vor mir, aber ich betreibe den Blog auch aus Spass an der Sache und vielleicht kann ich ja doch dem einen oder anderen einen Tip in Sachen Bonsai vermitteln.

  3. Bernd schrieb:

    @ Vincent + Heiko
    Danke für das Feedback!

    Sicherlich habt ihr Recht, dass ein Blog als Online-Magazin oder Zeitschrift angesehen wird.

    Das der Großteil meiner Artikel so gut sind, dass es wenig oder gar nichts zu kritisieren gibt, freut mich 😉

    Dies liegt sicherlich auch daran, dass ich versuche die Artikel informativ und leicht verständlich zu halten.

    Sofern dann keine weiteren Fragen offen bleiben, sind richtigerweise auch keine Kommentare erforderlich.

    Dann blogge ich mal in Zukunft so weiter wie bisher 😉

    MFG
    Bernd

  4. Klara schrieb:

    an der Qualität deiner Artikel liegt es bestimmt nicht.

    Ich vermute dass sich viele Leute vielleicht einfach keine Zeit dafür nehmen wollen.

  5. Christian schrieb:

    ich sag mal zu wenig artikel

  6. Matthias schrieb:

    Hallihallo,

    erstmal vielen Dank für den wirklich tollen Blog! Ich bin wohl einer von den vielen hundert Bonsai-Anfängern, die hier reingestolpert sind und immer wieder mal reinschauen, um von deinen sehr nützlichen und informativen Artikeln zu profitieren.
    Warum ich hier nicht kommentiert habe bisher? Nun – als Anfänger bin ich dafür wohl kaum kompetent genug. Die Artikel selbst sind oft so prima, dass es dazu eigentlich nichts weiter zu sagen gibt. Ganz, ganz klasse sind auch die Links am Ende jedes Artikels, wo man noch mehr zum Thema finden kann.
    Aber wenn Du gerne mehr Kommentare hättest, frage ich vielleicht in Zukunft öfters mal was zurück 🙂
    Alles Gute und mach weiter so!
    Matthias

  7. Cornelia schrieb:

    Hallo,

    ich lese viel in Deinem Blog und konnte schon sehr viel Wissen mitnehmen. Ich zähle mich mal zu den schüchternen. Warum soll ich mit meinem gloreichen Halbwissen denn auch einen Kommentar abgeben. Auch wenn ich den Einen oder Anderen Indoor selbst hege und pflege. Es handelt sich zwar noch um Jünglinge, die auch noch keine Schale haben doch ich hab sie alle lieb.Mit einem Ficus Microscarpa (?) habe ich auch so meine Sorgen.Seit nunmehr fünf Jahren bei mir hat er sich von „halbtot“ gut gemausert. Leider nur einseitig. Da ich nur von einem Handy aus arbeite, habe ich nicht einmal versicht eine Frage zu meinem „Sorgenkind“ zu verfassen. Wie ihr immer schreibt, sind ja Bilder sehr wichtig um eine Ferndiagnose zu erstellen.

  8. André schrieb:

    Hallo Cornelia,

    wenn Du es schaffst, einen F. microcarpa seit 5 Jahren zu pflegen hast Du ja schon einiges an Wissen gesammelt, und brauchst Dich bestimmt nicht verstecken 🙂 Vor allem, wenn er vielleicht ein „Problemkind“ ist…
    Kannst Du mit deinem Handy nicht ein Photo machen und per Email an Bernd schicken? Wenn Du hier posten kannst kannst Du das doch bestimmt auch hinbekommen.
    Würde Dir gerne Helfen bei deinem Ficus.. Oft ist es nur eine Kleinigkeit, die verändert werden muss, die aber eie große Wirkung erzielen kann.

Schreibe einen Kommentar

Please use your real name instead of you company name or keyword spam.