Achtung Design-Änderung!

Bereits im letzten Bericht über die Blogstatistik habe ich eine Designänderung angedacht.

[]Eigentlich wollte ich diese erst zum Jahresbeginn in Angriff nehmen.

Am letzten Wochenende habe ich mich kurz entschlossen, die Realisierung früher in die Tat umzusetzen.

Wenn ein Blog über fünf Jahre gewachsen ist, reicht es leider nicht, einfach ein anderes Template zu aktivieren.

Wenn man erst ein paar Seiten online hat mag dies gehen. Nach über 900 Artikeln haben sich manche Gewohnheiten und organisatorische Dinge eingespielt. Leider sind darunter auch manche, die ein Designwechsel etwas schwieriger oder langwieriger machen können.

Für bestimmte Funktionen wurde der Blog mit sogenannten Plugins, Zusatzprogramme, ergänzt. Inzwischen sind dies über 10 solcher Plugins. Nicht jedes Plugin funktioniert mit jedem Design-Template. Deswegen kann es hier an der ein oder anderen Stelle zu Fehlfunktionen kommen.

Aber egal. Das wichtigste sollte mit dem Umschalten auf ein neues Design funktionieren. Also packen wir es an!

Begeitsterung

Ich habe mich diese Mal für ein sogenanntes Premium-Theme von RichWP entschieden. Das hat zwar Geld gekostet, dafür ist die Programmierung sehr gut und das Theme hat bereits einige Zusatzfunktionen die mir wichtig waren integriert. Ein weiterer Vorteil ist, dass man mit der Lizenz des Themes ein Zweites gratis bekommt und beide für unendlich viele Blogs verwenden kann. Das passt bei mir, da ich auch ein paar andere Blogs upgraden möchte.

Warum ein neues Design / Theme für den Blog?

In den letzten fünf Jahren hat sich einiges bei WordPress verändert bzw. verbessert. Einige Möglichkeiten nutzt das bisherige Blog-Theme leider nicht. Ist halt in die Jahre gekommen.

Das neue Theme wird relativ schlicht im Design sein. Nach dem umstellen, werde ich sicher noch ein paar Tage oder Wochen für die Feineinstellung einiger Funktionen benötigen. Zum Glück ist bei uns am kommenden Freitag Feiertag! Vielleicht hilft dies, mit der Einrichtung und Einstellung zügig voran zu kommen?

Das neue Theme passt sich den heute üblichen Wide-Screen-Monitoren besser an. Es berücksichtigt aber auch Tablets und Smartphones. Das Design werde ich in Zukunft wie ein Magazin aufbauen. Mit Vorschaubild auf der Startseite. Dafür müssen zukünftig die Bilddateien anders hochgeladen und in einem grösseren Format bereitgetellt werden. Logischerweise könnt ihr dann auch die Bilder in grösserem Format betrachten. Man wird mehr Details sehen und erkennen können.

Bei den alten Artikeln wird dies vorläufig nicht möglich sein, da ich dafür alle knappen 1000 Artikeln überarbeiten müsste. Sorry, das wird sich nicht realisieren lassen. Zudem müssten dafür die Links der Bilder geändert werden, was zu schlechteren Positionen bei der Bildsuche von Suchmaschinen führen würde. Da auch manche Besucher über die Bildsuche auf den Blog finden, möchte ich daran nichts ändern. Zumindest nicht gleich. Vielleicht später wenn ich mal ganz viel Zeit haben sollte? Wobei mit manchen fotografischen Platzhaltern wäre es vielleicht übergangsweise eine schnellere Variante. Schaun wir mal 😉

Was habt Ihr für einen Nutzen vom neuen Blog-Theme?

  • Grössere Fotos von den Bonsai
  • Auch auf Tablets und Smartphones besser zu betrachten und lesbar
  • Bessere Übersicht durch Vorschaubilder auf der Startseite
  • Schnellerer Seitenaufbau

Habe ich noch weitere Vorteile übersehen?
[ad#co-1]Für mich bedeutet die technische Aktualisierung eine effizientere Arbeitsweise.
Trotz grösserer Fotos sollte per Cache-Funktion die Geschwindigkeit des Blog verbessert sein.

So, ich fang dann mal an.
Also nicht wundern, wenn mal etwas wo anders zu finden ist oder im schlimmsten Fall gewisse Zeit nicht vorhanden ist.
Wird schon werden 😉

Über Bernd

Bei der Beschäftigung mit Bonsai kann ich entspannen und abschalten. Auf diesem Blog möchte ich Anfängern mein bescheidenes Grundwissen über Bonsai verständlich rüber bringen.

6 Kommentare zu Achtung Design-Änderung!

  1. Bernd schrieb:

    So, den Schalter habe ich nun umgelegt. Das neue Theme ist aktiv.
    Die Navigation und die anderen Infoblöcke sind an gewünschter Stelle.
    Nun fängt die Arbeit aber erst richtig an.

    Trotz Übersetzungsprogramm, werden nicht alle Wärter in deutsch dargestellt. Das wird eine ganz schöne Sucherei bis die Programmstellen gefunden und geändert worden sind.
    Und am Farbdesign soll auch noch etwas gefeilt werden.
    Ich werde euch hier über den aktuellen Status auf den laufenden halten.

    Jetzt bin ich froh, dass soweit das wichtigste funktioniert.
    Also mach ich nun Feierabend.
    Fortsetzung folgt 😉

  2. Heinz schrieb:

    Toi, toi, toi !
    Wie ich dich kenne, wird das alles innerhalb kürzester Zeit klappen 😉
    Viele Grüße aus Wien
    Heinz

  3. Lukas schrieb:

    Hi bernd,
    Ich besuche deinen Blog meistens mit dem tablet und da finde ich es ein bisschen störend wenn an der Seite diese Halbkreise mit den Pfeilen sind um von Artikel zu Artikel zu wechseln und wollte nur fragen ob du die vielleicht verschieben könntest, weil die beim lesen etwas im Weg sind.
    Ansonsten ist das neue Design wirklich klasse.

  4. Bernd schrieb:

    @ Lukas

    die Halbkreise sind zum navigieren auf dem Tablet gedacht. Ich habe es mal auf meine Kindle fire getestet und fand es eigentlich nicht so störend. Sind ja beide am äussersten Rand. Ist vielleicht auch Gewohnheit? Ehrlich gesagt habe ich bis jetzt keine Ahnung wo man die Table-Funktion ändern könnte?

    Dafür werden die Sidebars auf dem Tablet oben und unten dargestellt. Zu erst dachte ich das ist ein Darstellungsfehler. Macht aber Sinn, da man so der Text und die Bilder größer dargestellt werden.

    Es gibt aber noch vieles zu tun.
    Da wird mir in den nächste Tagen, vielleicht auch Wochen sicher nicht langweilig 😉

    @ Heinz
    Schaun wir mal 😉

  5. Bernd schrieb:

    Wollte eigentlich schon vor einer halben Stunde aufhören Fehler zum Suchen.
    Blöd dass der Editior keine Suchfunktion bei WordPress hat.
    Das sicht man sich dämlich.
    Habe vorhin ein Plugin installiert, dass eine Suchfunktion im Editor ergänzt.
    Damit ging die Fehlersuche relativ schnell.
    Noch ein paar kleine Fehler habe ich entdeckt.
    Die hebe ich mir für die nächten Abende auf 😉

  6. Bernd schrieb:

    Heute hatte ich keine Lust weitere kleine Fehler zu suchen. Also habe ich den ersten Artikel erstellt. Die grossen Bilder gefallen mir. Vor allem sieht man auf einen entsprechenden Monitor nun viel mehr Details. Auf das Foto kann man übrigens klicken. Es wird dann in voller Größe, 800px lange Seite, mit dunklem Hintergrund angezeigt.

    So genug für heute.
    Mache jetzt Internet-Feierabend.
    Morgen oder Übermorgen werde ich die mir bekannten Fehler suchen und beseitigen.

    Schönen Abend!
    Bernd

Schreibe einen Kommentar

Please use your real name instead of you company name or keyword spam.