Welche Pflanze ist den das?

Habt ihr auch schon einmal eine Pflanze gekauft oder geschenkt bekommen, weil sie euch gefallen hat?

Aber ihr hattet keinen Plan wie man diese optimal pflegen kann?

Ja, auch mir ging es in jungen Jahren so.

Für meine erste Wohnung habe ich Kakteen im Baumarkt gekauft.

Die sind ja so pflegeleicht.

Mehr Ahnung hatte ich über die Pflege von Kakteen nicht. Also habe ich sie ganz normal gegossen.

So zweimal die Woche. Auch im Winter.

Der erste Kaktus hat dann von unten zu faulen begonnen. Zuviel Wasser. Zuwenig Licht. Zu warm für die Winterzeit. Das hat mich geärgert. Ich bin in die Bücherei (Internet gab es damals noch nicht) gegangen und habe mir drei Bücher über Kakteen ausgeliehen. Schnell waren die Ursachen ermittelt.

Den Kaktus konnte ich übrigens noch retten! Ich habe ihn über der verfaulten Stelle mit einem desinfizierten Messer abgeschnitten. Schnittstelle abtrocknen lassen. Einige Monate in eine dunkle Stelle in einem Topf ohne Erde gestellt. Als sich neue Wurzeln gebildet hatten, wurde er in frisches Kakteensubstrat getopft und ist wieder munter gewachsen 😉

Solche Spontan-Käufe oder Schenkungen gibt es sicherlich jeden Tag.

So ähnlich erging es vielleicht auch Ricardo:

Hallo,

ich hab vor kurzem einen Steckling besorgt weiß aber nicht was es für eine Baumart ist. Können Sie mir helfen? Hier sind ein paar Fotos.

LG. Ricardo

Aus den Fotos habe ich das beste ausgewählt:

Was für eine Pflanze ist das?

Was für eine Pflanze ist das?

Ich habe keine Ahnung um was für eine Pflanze es sich hier handelt.

Aber unter den Besuchern wird sicherlich jemand sein, der Ricardo weiter helfen kann?

Wenn ihr wisst, um welche Pflanze es sich hier handelt, schreibt einfach einen Kommentar!

Ricardo würde sich sehr freuen und könnte die Pflanze optimal pflegen.

Vielen Dank im Voraus!

Bernd

8 Kommentare zu Welche Pflanze ist den das?

  1. Ricardo schrieb:

    Hi,
    hab sie gestern umgetopft. (War Lehm drin)

  2. Martin schrieb:

    Hi!

    Ich befürchte, dass ich falsch liege, aber um die Diskussion mal ins rollen zu bringen… könnte es sich um eine Eiche handeln?

    http://www.blattbestimmung.de/blattform-gebuchtet.htm

    Muss zugeben, dass ich außer der heimischen Stiel und Traubeneiche keine andere Art gekannt habe……

    Sind die Blätter nass oder immer so „gefleckt“?

    Hoffe wir können dieses Rätsel lösen! Außerdem muss ich mir unbedingt ein paar neue Eichen zulegen

  3. Bernd Schmidt schrieb:

    Hallo Martin,

    das Foto ist sicher nicht optimal. Aber eine Eiche dürfte es kaum sein.
    Auf Facebook erhielt ich den Hinweis auf Dizygotheca elegantissima ‚ olympia‘.
    Wenn man danach googelt sollte es an Hand der Fotos die richtige Pflanze sein.
    Pflegehinweise gibt es unter http://www.pflanzenfreunde.com/dizygotheca-fingeraralie.htm

    Schönen Gruß
    Bernd

  4. Vincent schrieb:

    Das ist eine der gefühlten 50 Variationen der Fiederaralie.

  5. Ricardo schrieb:

    Martin: Hi,
    wurde glaub ich mit Wasser besprüht. Ist jetzt in neues Substrat.

  6. Ricardo schrieb:

    Könnte eine Dizygotheca elegantissima sein. (Siehe Bernd)

  7. Ricardo schrieb:

    Das verwirrende daran ist das die Blatttriebe schwarz-weiß gefleckt ist.

  8. Ricardo schrieb:

    Genau so eine Fleckung hat die Fingeraralie. Glaub schon das sie das ist.

Schreibe einen Kommentar

Please use your real name instead of you company name or keyword spam.