Zimmerbonsai

Zimmerbonsai gibt es nicht?

Ja, Sie haben richtig gelesen! Die Bezeichnung Zimmerbonsai wurde vom Pflanzenhandel erfunden um den Eindruck zu erwecken das solch ein Bonsai das ganze Jahr über in unseren Wohnräumen munter weiterwachsen könnte?

Dies ist in den meisten Fällen leider nicht so. Die meisten sogenannten Zimmerbonsai kommen aus wärmeren Regionen oder sogar aus den Subtropen und haben dort täglich meist um die 12 Stunden Sonnenlicht. In unseren Wohnungen werden wir diese Lichtanforderungen, selbst direkt am Fenster, nicht bieten können.

Und im Winter haben wir nun mal keine 12 Stunden Tageslicht. Dies führt bei vielen Zimmerbonsai zu einem Kümmern. Wenn man Glück hat verlieren sie nur einen Teil ihres Laubes um sich so den geringeren Lichtverhälntissen anzupassen. Aber viele werden nach ein oder mehreren Jahren sterben.

Statt Zimmerbonsai sollte man solche Bonsai Indoor-Bonsai nennen um sie von Outdoors für den ganzjährigen Außenbereich abgrenzen zu können. Diese sollten möglichst ab 15 Grad Plus und höher einen Aufenthalt im Freien bekommen. Unter freiem Himmel und Sonnenlicht über die Sommerzeit entwickeln sich auch sogenannte Indoors wesentlich besser. Sie treiben meist kleinere und mehr Blätter aus als beim Aufenthalt in Wohnräumen, da dort das Fensterglas einen Teil der UV-Strahlung filtert!

Hat man aber keine Möglichkeit einen Bonsai ins Freie zu stellen, wird die sinnvolle Auswahlmöglichkeit an bonsaitauglichen Pflanzen sehr gering. Mir bekannte Pflanzen die zum Bonsai gestaltet werden können und an sonnigen Fenstern im Innenbereich zurecht kommen können sind

Über Bernd

Bei der Beschäftigung mit Bonsai kann ich entspannen und abschalten. Auf diesem Blog möchte ich Anfängern mein bescheidenes Grundwissen über Bonsai verständlich rüber bringen.

2 Kommentare zu Zimmerbonsai

  1. Pingback: Tipps und Tricks für die Pflege von Bonsais » Internetkram, Kurioses/ Fundstücke » Alles über

  2. willi deutscher schrieb:

    Hallo ich weiß nicht worüber hier einige Leute schreiben.
    Wir haben einen sogenannten Ficus Bonsai und erfreuen uns tag – täglich an seiner Schönheit.
    Er steht auf unserem Eßzimmertisch im Wohnzimmer.
    Habe jetzt das Problem er müßte geschnitten (gekürzt werden) nur weiß ich nicht wann und wie ich unser Bäumchen schneiden soll.
    Vor allem wird er nicht auf dem Kompost landen sowie ein sogenannter es beschrieben hat.

    mfg.

    Willi

Schreibe einen Kommentar

Please use your real name instead of you company name or keyword spam.