Buch: Shohin Bonsai von Morten Albek

Auf meinem Balkon habe 8 m² Platz verfügbar.

Logisch, dass man mit dieser Fläche nicht so viele Bonsai-Bäume pflegen kann.

In den letzten Jahren wollte ich deswegen überwiegend kleinere Bonsai dort halten.

[]

Fachleute sprechen bei den kleineren Bonsai-Bäumen von Shohin oder Mame.

Inzwischen gibt es in deutscher Sprache eine sehr gute Auswahl an Fachliteratur über die Pflege von Bonsai-Bäumen.

Allerdings gibt es derzeit kein Buch über Shohin-Bonsai!

Wozu ein Buch über Shohin-Bonsai?

Die Pflege von der gleichen Pflanzenart ist doch die gleiche?

Falsch!

Oder besser gesagt ja und nein.

Die Pflege und Gestaltung ist bei den meisten Shohin-Bonsai meist völlig anders als bei größeren Bonsai-Bäumen!

Buch: Shohin-Bonsai von Morten Albek

Buch: Shohin-Bonsai von Morten Albek

Diese Erfahrung musste ich auch schon machen und habe deswegen auch schon eine sehr schöne japanische Ulme durch einen gravierenden Pflegefehler verloren.

Das ist ärgerlich.

Aber auf dem Blog von Morten Albek aus Dänemark bin ich auf sein Buch über Shohin-Bonsai gestossen.

Leider kann man es dort nur beim Verlag in den USA bestellen. Da kommen neben Währungsschwankungen zwischen dem US-Doller und dem Euro auch noch ordentliche Versandkosten dazu. Das war mir auf den ersten Blick dann doch zu teuer.

Und im deutschen Buchhandel gibt es das Buch leider nicht.

Zum Glück gibt es aber auch Fachverlage wie Bonsai Art. Diese haben das Buch derzeit im Verkauf. 24,95 € ist für ein bröschürtes Buch zwar ein ordentlicher Preis. Aber es gibt derzeit keine Alternative.

Ach ja, das Buch ist in englischer Sprache geschrieben. Ich habe es mir dennoch gekauft.

Und ich muß sagen, es ist wirklich ein Standard-Werk für Shohin-Bonsai!

Hätte ich das Buch schon früher gekauft, hätte ich einige Fehler vermeiden können. Leider geht kein deutschsprachiges Buch näher auf die Anforderungen bei der Shohin-Pflege ein.

Vielleicht gibt es noch zu wenig Shohin-Fans im deutschen Sprachraum?

Selbst die Pflege ist teilweise völlig anders als bei größeren Bäumen. Im Sommer muß öfter gegossen werden. Eventuell für Sonnenschutz gesorgt werden. Oder man verwendet eine Selbstbewässerung.

Aber auch beim Schneiden muß man anders vorgehen als bei den großen Bonsai-Bäumen. Sonst hat man schnell die Grundgestaltung verbockt. Damit manche Baumarten so klein bleiben ist häufiger ein Rückschnitt oder Auslichtungsschnitt erforderlich. Bei manchen Baumarten entstehen sonst zu dicke Astenden. Insbesondere bei Laubbaum-Arten ist der Zeitaufwand meist höher als bei größeren Bonsai-Gestaltungen.

Auch das Drahten erfordert eine sehr hohe Feinmotorik um die kleinen feinen Äste in die gewünschte Stellung zu bringen.

Die Pflege und Gestaltung von Shohin-Bonsai ist wesentlich schwieriger als die von größeren.

Wie es geht erfährt man in diesem Buch von Morten Albek.

Es geht auf alle Shohin-Spezifischen Pflege und Gestaltungsanforderungen ein.

Er behandelt auch die Pflanzenarten, welche sich besonders zur Gestaltung von Shohin eignen.

Wer sich mit Shohin-Bonsai beschäftigt wird an diesem Fachbuch seine Freude haben!

[]

Merken

2 Kommentare zu Buch: Shohin Bonsai von Morten Albek

  1. Gazelle schrieb:

    Hallo Bernd, danke für den Hinweis auf dieses Buch. Bereits beim ersten „Querlesen“ habe ich ein paar Dinge gefunden, die ich in der Vergangenheit hätte anders machen sollen – und so hat sich die Investition schon jetzt gelohnt…

  2. Bernd Schmidt schrieb:

    Hallo,

    inzwischen gibt es auch alternative Fachliteratur in deutscher Sprache von Roland Schatzer:
    http://www.bonsai-als-hobby.de/literatur/buch-bonsai-shohin-passion/

    LG

    Bernd

Schreibe einen Kommentar

Please use your real name instead of you company name or keyword spam.