Bonsaischalen aus Tokoname in Japan

Tokoname ist eine Stadt in Japan in der Präfektur Aiche auf der Hauptinsel Honchu.

Tokoname ist weltberühmt für seine traditionellen Töpferwaren. Seit über 900 Jahren werden in Tokoname aus Ton Gefäße, Töpfe und Schalen getöpfert.

Eine sehr lange Töpfertradition gepaart mit höchster Kunstfertigkeit bringen einfach wirkende, aber edel und majestetisch wirkende Bonsaischalen, hervor.

Die Auswahl an unglasierten und glasierten Bonsaischalen ist sehr groß. Natürlich gibt es nicht nur Bonssaischalen, sondern auch eine große Auswahl an Schalen für Akzentpflanzen.

Tokoname Bonsaischalen

Auf Grund der perfekten handgetöpferten Kunst, sind die Bonsaischalen aus Tokoname nicht gerade die günstigesten. Eine Bestellung in Japan ist auf Grund der hohen Transportkosten kaum sinnvoll.

Aber zum Glück gibt es einige Bonsai-Fachhändler die Bonsaischalen aus Tokoname importieren. Deswegen habe ich auch nicht die Homepage aus Japan verlinkt. Der Link führt aber zu einem authorisierten deutschen Händler. Wenn der nicht die passende Schale am Lager haben sollte, kann man seine Wunschschale dort bestellen. Und mit dem nächsten Container kommt die Schale aus Japan.

Allerdings kann es je nach Bestellmonat einige Monate dauern, bis man die gewünschte Bonsaischale erhält. Aber wer bei einem europäischen Bonsaischalen-Künstler eine Schale anfertigen läßt, muß dort auch meist viele Wochen oder sogar ein paar Monate auf das Töpferwerk warten. Ein besonderer Baum braucht eben auch eine individuelle Bonsaischale um dadurch erst zu einen Bonsai zu werden.

Link zu Tokoname Bonsaischalen

Über Bernd

Bei der Beschäftigung mit Bonsai kann ich entspannen und abschalten. Auf diesem Blog möchte ich Anfängern mein bescheidenes Grundwissen über Bonsai verständlich rüber bringen.

Schreibe einen Kommentar

Please use your real name instead of you company name or keyword spam.