Definition Blattadern

Blattadern sind die Leitbündel in einem Blatt eines Laubbaumes.

Immer noch unklar?

Blätter haben einen Hauptnerv und Seitennerven.

Auf dem Makro-Foto eines Ahornblattes kann man dies sehr gut sehen:

Ahornblatt

Im Gegenlicht, wie auf dem Foto, kann man die Adern aus der Nähe sehr gut erkennen. Diese sehen aus wie ein Netzwerk. Wie der Stadtplan einer Großstadt. Wie eine Straßenkarte?

Was machen die Blattadern?

Zum einen verstärken sie die Struktur des Blattes.

[ad#google-text-468-15]Zum anderen sind sie für die Versorgung mit Wasser zuständig. Wenn es warm und heiss ist, verdunstet ein Laubbaum über die Blätter Wasser. Dieses Wasser wird über die Blattadern transportiert.

Und dann werden noch die Assimilate über die Blattadern transportiert. Welche Assimilate vom Blatt aufgenommen und über die Blattadern transportiert wird, ist von der Baumart abhängig. Am bekanntesten dürfte wohl der Stickstoff sein. Weitere Assimilate sind Kohlenstoff, Schwefel, Phosphat und Mineralstoffe.

Über Bernd

Bei der Beschäftigung mit Bonsai kann ich entspannen und abschalten. Auf diesem Blog möchte ich Anfängern mein bescheidenes Grundwissen über Bonsai verständlich rüber bringen.

Schreibe einen Kommentar

Please use your real name instead of you company name or keyword spam.