Messer mit Pfeilspitze

Wer sich eine Weile mit Bonsai beschäftigt, benötitg irgendwann ein Messer zum nachschnitzen von Schnittwunden am Stamm.

[]Insbesondere bei grösseren Schnittwunden sollte der Kallusrand immer wieder einmal angeschnitten werden. Dadurch wird das zuwachsen der Wunde neu angeregt und geht schneller.

Bisher habe ich ein Messer das ich seit vielen Jahre nutze verwendet. Ein klassisches schweizer Messer kam hier meist zum Einsatz.

Die Schneide ist allerdings nicht so scharf, das man damit sauber schnitzen kann. Und an manchen Stellen ist es etwas umständlich im Handling.

Auf der Suche nach einem besseren Messer kamen einige japanische Werkzeuge in die engere Auswahl. Allerdings hätte ich durch die lange Klinge, die gleiche Unflexibilität wie mit dem schweizer Messer gehabt.

Nach längerer Suche bin ich irgendwann auf das Messer mit Pfeilspitzen-Form gestossen:

Messer mit Pfeilspitze

Genau das richtige für meine Zwecke!

[ad#co-1]Mit diesem Messer kann man in beide Richtungen schnitzen. Es ist sowohl für Rechts- und Linkshänder geeignet. Und es ist extrem scharf!

Made in Switzerland. Entdeckt auf bonsaiwerkzeuge.de

Ein tolles Werkzeug mit dem Schnitzen richtig Spass macht.

Über Bernd

Bei der Beschäftigung mit Bonsai kann ich entspannen und abschalten. Auf diesem Blog möchte ich Anfängern mein bescheidenes Grundwissen über Bonsai verständlich rüber bringen.

Ein Kommentar zu Messer mit Pfeilspitze

  1. Markus schrieb:

    Hallo,

    hab es nun auch geschafft mir die Seite bonsaiwerkzeuge.de anzuschauen.
    Werde mit der Bestellung des aber Messers noch warten da ich, neben dem Holzhärter, gut möglich noch andere Dinge bestelle.
    Da möchte ich noch stöbern.
    Guter Hinweis auf eine gute Verkaufsplattform.

Schreibe einen Kommentar

Please use your real name instead of you company name or keyword spam.