Bonsaitisch für 14,99 €

Nun beschäftige ich mich seit über sechs Jahren mit Bonsai.

Ein praktischer Arbeitsplatz zum bearbeiten der Bäume fehlt mir bisher.

So improvisiere ich meist. Entweder sitze ich auf dem Balkonboden oder stelle den Baum mit Drehteller auf einen alten Campingtisch, den ich jedes mal aus dem Keller in den 3. Stock schleppen darf.

Alles viel zu umständlich und nervig. Man kann den Baum gar nicht richtig beurteilen. Man bekommt Rückschmerzen oder die Füsse schlafen vom Schneidersitz irgendwann ein.

So kam schnell der Wunsch nach einem Bonsaitisch. Die im Handel sind immer für einen festen Standort. Geht nicht, da kein Platz auf dem Balkon. Also muss der Tisch zusammenklappbar sein. Gibt es nicht.

Im Bonsaifachforum wurde ich dann fündig. Eine Selbstbauanleitung erschien mir die Lösung, welche ich im Juli umsetzen wollte. Ein billiges Boxenstativ mit einer MDF-Platte austatten. So war der Plan.

Aber es kam mal wieder ganz anders. Ich war kurz davor ein Musikgeschäft zu besuchen. Da machte mich meine Frau auf einen Stehtisch bei PENNY für 14,99 € aufmerksam. Mmh. Knapp über einem Meter Arbeitshöhe und auch noch mit MDF-Platte die 60 cm Durchmesser hat? Die Füsse sind aus Alu und der Tisch kann zusammen geklappt werden? Genau sowas habe ich gesucht!

Gleich am Angebotstag ging es zu Penny. Zum Glück hatte ich da noch Urlaub 😉
Den Tisch geprüft und für gut befunden und gekauft:

Bonsai-Arbeitstisch aufgestellt

Ich war begeistert vom Preis und Tisch!

Bonsai-Arbeitstisch zusammengeklappt

Der Tisch kann platzsparend zusammen geklappt werden und in der Wohnung untergebracht werden.
Endlich kann ich stehend auf Arbeitshöhe an meinen Bonsai arbeiten.

Bonsaigestalter bei der Arbeit

Auf der Arbeitsfläche hat es auch noch genügend Platz für das Werkzeug. Nach dem Kauf habe ich dann auch gleich den Grossteil meiner angehenden Bonsai bearbeitet und in Form gebracht. Über die Gestaltungsergebnisse berichte ich in den nächsten Tagen.

Nach den Arbeiten bin ich immer noch vom Preis- Leistungsverhältnis des neuen Arbeitstisches begeistert!

Welche Traglast hat der Tisch?
Keine Ahnung. Die beiden Hainbuchen, welche mit Substrat und Topf auf gute 5-6 KG kommen hat er mühelos getragen. Für kleinere bis mittlere Bonsai ist der Tisch sicherlich ausreichend. Durch die Platzbeschränkungen auf dem Balkon kommen grössere Bonsai bei mir derzeit sowieso nicht in Frage.

Was nutzt ihr als Arbeitsfläche für eure Bonsai?

Über Bernd

Bei der Beschäftigung mit Bonsai kann ich entspannen und abschalten. Auf diesem Blog möchte ich Anfängern mein bescheidenes Grundwissen über Bonsai verständlich rüber bringen.

2 Kommentare zu Bonsaitisch für 14,99 €

  1. Vincent schrieb:

    Bei mir muss immer der Wohnzimmertisch herhalten. Als Bonsaiteller nutze ich eine alte Mamorservierplatte mit Drehfunktion. Funktioniert eigentlich ganz gut.

  2. André schrieb:

    Im Sommer mache ich das meiste unten im Garten, habe eine Plastikbank und 2 Ikea Tische, das hat bis jetzt gereicht. Irgendein Nachbar hatte uns auch einen hohen Marmortisch hingestellt, sehr nett, den benutze ich wenn ich stehen muss. Drehteller drunter und gut ist.
    Im Winter drahte und schneide ich von meiner Couch aus auf meinem Couchtisch.

Schreibe einen Kommentar

Please use your real name instead of you company name or keyword spam.