Pilzerkrankung – Teerfleckenkrankheit

Die Teerfleckenkrankheit tritt nur bei Ahornbäumen auf!
[]Je nach Ahornart gibt es zwei Varianten der Teerfleckenkrankheiten.

Der Unterschied ist allerdings nur in Form unterschiedlich großer oder kleiner schwarzer Flecken auf der Blattoberseite ersichtlich.

Bei einem erfolgtem Befall kann man im selben Jahr kaum etwas gegen den Pilzbefall machen.

Was kann man gegen die Teerfleckenkrankheit tun?

Da sich die Pilze für das Folgejahr im abgefallenen Laub entwickeln, reicht es meist wenn man das abgefallene Herbstlaub beseitigt. So können sich kaum oder gar keine neue Pilze entwickeln.

Über Bernd

Bei der Beschäftigung mit Bonsai kann ich entspannen und abschalten. Auf diesem Blog möchte ich Anfängern mein bescheidenes Grundwissen über Bonsai verständlich rüber bringen.

3 Kommentare zu Pilzerkrankung – Teerfleckenkrankheit

  1. Knuffelpack schrieb:

    Ich denke mal so wie der Name sagt, sieht der Pilz aus wie ein Teefleck. Schade das es dazu kein Bild gibt, aber ich hoffe auch mal das du nicht an einen deiner Bonsais diesen Pilz hat.

  2. redscorpion012 schrieb:

    Da fragt man sich doch was diese Pilze immer auf den Blättern wollen.Lassen die dann den Baumstamm in Ruhe oder befallen sie diesen auch und wenn ja wie wohl dann der Stamm aussehen wird?Danke für Deinen Bereicht

  3. Knuffelpack schrieb:

    Ich denke mal der Pilz breitet sich von den Blättern aus und befällt dann langsam den ganzen Bonsai bis dieser dann eingeht. Aber ist nur ne vermutung von mir.

Schreibe einen Kommentar

Please use your real name instead of you company name or keyword spam.