Blattläuse

Blattläuse sind grün oder dunkelbraun bis schwarz und meist flügellose Insekten.

[]Sie halten sich meist an jungen Pflanzenteilen auf wo sie deren Saft ansaugen. Bei starkem Auftreten der Sauginsekten kann die Pflanze geschwächt werden.

Blattläuse haben zuckerhaltige Ausscheidungen die die Blätter verkleben können.

Darauf können schwarze Mikropilze einen guten Nährboden finden und die Blätter bis zum einrollen und abfallen beschädigen.

Blattläuse von alessandrozocc - Fotolia.com

Copyright Foto: alessandrozocc – Fotolia.com

Was hilft gegen Blattläuse?

Bei geringem Befall hilft abstreifen der Tiere. Oder mit einem scharfen Wasserstrahl habe ich auch schon Blattläuse weggeschossen 😉
Das mit dem Wasserstrahl muß man natürlich mehrmals wiederholen.

Sehr hilfreich sind Marienkäfer. Die haben Blattläuse auf ihrem Speiseplan stehen und haben diese zum naschen gern!
Ach ja, auch Ohrwürmer und Florfliegen verspeisen Blattläuse!

Hilft all dies nichts, gibt es vor einer chemischen Keule noch verschiedene Hausrezepte.

Beißende Brenneselbrühe

Da auf meinen Balkon keine Brennesseln gedeihen, habe ich für dieses Rezept keine praktische Erfahrung. Aber viele Gartenbesitzer schwören offenbar darauf.
1 KG frische Brennesseln in 10 Liter kaltem Wasser für 24 h einweichen und ziehen lassen. Abseihen und die Brühe zum einsprühen und gießen gegen Blattläuse verwenden.

Über Bernd

Bei der Beschäftigung mit Bonsai kann ich entspannen und abschalten. Auf diesem Blog möchte ich Anfängern mein bescheidenes Grundwissen über Bonsai verständlich rüber bringen.

3 Kommentare zu Blattläuse

  1. engelchen schrieb:

    Das ist ein schönes Bild und zugleich eine Werbung, bei Blattläusen nicht immer gleich zur Chemie zu greifen 😉 Zum Glück haben meine Pflanzen seit Jahren keine Blattläuse gehabt, die Probleme hab ich nur draußen bei den Rosen.

  2. Bernd schrieb:

    Habe eine biologische Abwehrwaffe ganz im Artikel vergessen.
    Lavendel vertreibt ebenfalls Blattläuse! Ich hatte früher auf einer Terrasse ein paar Rosen in große Balkonkästen frei ausgepflanzt. Zwischen jedem Rosenstock hatte ich einen Lavendel gepflanzt.
    Zwar gab es oft im Frühjahr Läuse, aber sobald die ersten Blüten vom Lavendel offen waren, hatten sich die Blattläuse ebenfalls komplett verabschiedet.
    Der ätherische Duft vertreibt die Läuse offenbar ebenfalls 😉

  3. BeN schrieb:

    Vergrößert sehen sie Viecher echt nicht schön aus, zum Glück habe ich mit denen keine Probleme, ich hoffe dass bleibt auch für immer so ^^

Schreibe einen Kommentar

Please use your real name instead of you company name or keyword spam.