Bonsaigestaltung Wurzeln umklammern den Stein – Seki-Joju

In felsigen Regionen umklammern Bäume manchmal einen Felsen mit ihren Wurzeln.

Der Felsen dient als Halt und die Wurzeln führen weiter in die Erde, wo sie den Baum mit den notwendigen Nährstoffen versorgen.

Die Auswahl eines Steines bzw. Felsen für diese Gestaltungsform definiert die Grundform und Größe der späteren gesamten Gestaltungsform.

Bäume aus dem Hochgebirge, wie Wacholder und Fichten, werden deswegen auf markante und zerklüftete Felsen gestaltet.
Laubbäume die oft nur bis in die Mittelgebirge anzutreffen sind, werden auf sanfteren Steinen gestaltet.

Bonsai wo Wurzeln den Stein umklammern

Der Dreispitzahorn auf dem oberen Foto ist über 70 Jahr alt! Wie man auf dem folgenden Foto sehen kann, kann man auch einen Shohin in dieser Form gestalten.

Dreispitzahorn als Shohin

Wie sieht ein Bonsai der einen Stein mit Wurzeln umklammert aus?

Ein Baum, desen Wurzeln einen Stein umklammern. Der Stein sollte ebenfalls wie die Wurzeln sichtbar sein. Die Wurzeln führen in das Substrat.

Welche Bäume eignen sich für einen Bonsai der einen Stein mit Wurzeln umklammert?

Sehr beliebt sind wie auf dem obigen Foto Dreispitzahorne, da mit ihnen in relativ kurzer Zeit eine schnelle Wurzelverdickung möglich ist.
Geeignet sind aber auch Wacholder und Fichten und Laubbäume mit kleinen Blättern.

Welche Bonsaischalen unterstreichen einen Bonsai der einen Stein mit Wurzeln umklammert am besten?

Flache, ovale oder rechteckige Bonsaischalen harmonieren hier sehr gut.

Die Schalengröße richtet sich nach der Felsengröße. Der Felsen sollte die Schalenfläche maixmal um zwei Drittel bedecken.
Der Schwerpunkt des bepflanzten Felsens ist etwa ein Drittel von einer der beiden Schalenseiten entfernt.

Über Bernd

Bei der Beschäftigung mit Bonsai kann ich entspannen und abschalten. Auf diesem Blog möchte ich Anfängern mein bescheidenes Grundwissen über Bonsai verständlich rüber bringen.

Ein Kommentar zu Bonsaigestaltung Wurzeln umklammern den Stein – Seki-Joju

  1. jan schrieb:

    ich habe auch sehr gute erfahrung mit forsythien auf einem stein, da sie auch sehr schnell viele wurzeln machen, und diese sich auch schnell verdicken

Schreibe einen Kommentar

Please use your real name instead of you company name or keyword spam.