Der am schnellsten wachsende Baum?

Auch auf diese Frage gibt es keine klare Antwort.

[ad#google-text-468-15]Zum einen ist es mal wieder eine Frage der Definition. Wann wird gemessen? Nach welchem Zeitraum soll gemessen werden? Von wo bis wo soll gemessen werden? Und zum anderen wird gemessen wie man gerade lustig ist bzw. es von eigenem Wachstumsvorteil ist, was also einen Vergleich fast nicht möglich macht.

Deswegen werde ich einfach ein paar der schnellwüchsigen Bäume hier auflisten. Ohne Wertung. Die Reihenfolge ist rein zufällig.

Eucalyptus grandis auf Hawaii erreicht in 2 Jahren bis zu 11 Meter und in 15 Jahren bis zu 50 Meter Höhe.

Paraserianthes falcataria (Hülsenfrucht Batai) auf Bornea in 14 Monaten 11 Meter und in 9 Jahren bis zu 32,5 Meter.

Populus deltoides (Kanadische Schwarzpappel) in den südlichen USA kann in 3 Jahren bis zu 13 Meter und in 9 Jahren bis zu 30 Meter Höhe erreichen.

Erstaunlich ist das alle schnellwachsende Bäume an Orten schneller wachsen, welche nicht ihre ursprüngliche Heimat sind!

Über Bernd

Bei der Beschäftigung mit Bonsai kann ich entspannen und abschalten. Auf diesem Blog möchte ich Anfängern mein bescheidenes Grundwissen über Bonsai verständlich rüber bringen.

5 Kommentare zu Der am schnellsten wachsende Baum?

  1. Heinz schrieb:

    Hallo Bernd, aus eigener, leidvoller Erfahrung in unserem Garten kann ich nur eines sagen : Götterbaum !
    Habe einen Wildwuchs kaum in Schach halten können, die Wurzeln verzweigen sich unheimlich schnell und stark, pro Jahr wächst er > 5 Meter. Ein Rückschnitt knapp über dem Boden ist überhaupt kein Problem, ein Baumstumpf (ca 25 cm hoch und 15 cm Durchmesser bei einem dreijährigen !) zeigt schon wieder Knospen…
    Viele Grüße
    Heinz

  2. engelchen schrieb:

    Götterbaum sagt mir auf Anhieb jetzt nichts, muss ich doch direkt mal googeln 😉 Das die Pappeln sehr schnell wachsen kann ich nur bestätigen, ich denke, dass das Wachtum der Bäume aber auch von denjeweiligen Bodenbedingungen abhängt.

  3. Duc schrieb:

    Nunja, einer der Gründe weshalb manche Bäume in Regionen besser überleben als in der ursprünglichen Heimat ist z.B. das nicht Vorhanden-sein der Fressfeinde. Denn wer ohne Parasiten aufwächst, der wächst auch schneller 😉

  4. Kleinbonsai schrieb:

    Bambus ist die am schnellstwachsende Pflanze der Welt.Unter guten Bedingungen kann sie bis zu einem Meter pro Tag Wachsen!!!
    Bambus ist auch eine beliebte Beistellpflanze,doch zum glück wächst sie im Topf nicht so schnell 😉

  5. André schrieb:

    Da sagst Du was, mein Vater hatte damls im Garten einen gepflanzt, ohne ihn zu umzäunen. Wir haben tagelang die Neutriebe im ganzen Garten rausgezogen, und ihn dann umzäunt. Ein Glück ist er nicht in den Keller gewachsen ^^

Schreibe einen Kommentar

Please use your real name instead of you company name or keyword spam.