Bonsaischalen reinigen und pflegen

Bonsaischalen sollte man von Anfang an pflegen.

Im Prinzip ist es ganz einfach und erfordert wenig Zeitaufwand. Vorausgesetzt man weiß was wann zu tun ist?

Wie reinigt man eine Bonsaischale?

Hier kommt es darauf an was man an einer Bonsaischale reinigen möchte?

Will man Substratreste aus dem Inneren entfernen, helfen meist Wasser. Wenn man hartnäckige Rückstände entfernen muß hilft hier eine Bürste oder bei kleinen Schalen auch eine ausrangierte Zahnbürste.

Sollen Kalkflecken entfernt werden hilft ein Kalkentferner oder biologisch verträglicher ist hier Essig oder Essigessenz.

Nach der Reinigung wird die Bonsaischale getrocknet. Hier ist nichts besonderes notwendig. Ich stelle sie solange auf Zeitungspapier, bis das Wasser verdunstet ist.

Wer seine Bonsaischalen optimal pflegt, behandelt sie anschließend mit einem Pflegemittel.

Warum sollte man eine Bonsaischale überhaupt pflegen?

  • Eine gepflegte Schale sieht immer gut aus.
  • Durch gezielte Pflege kann sich schneller eine schöne Alterspatina entwickeln. Dadurch wird eine Bonsaischale bei Sammlern wertvoller und wirkt älter.

Welches Pflegemittel eignet sich für Bonsaischalen?

Vaseline oder Melkfett
Damit kann man eine Tonschale sehr gut pflegen. Der Ton wird dadurch glänzender und Schmutz kann mit der Vaseline abgerieben werden. Kalk oder Mineralrückstände können sich nicht auf der Schale festsetzen.

Einziger Nachteil, ist daß sich so auch keine Alterspatina auf der Bonsaischale bilden kann, da auch feinster Staub bei jedem Reinigen entfernt wird.
Wer keine Patina auf der Bonsaischale wünscht, für den ist es ein hervorragendes Pflegemittel.

In Japan ist die Alterspatina einer Bonsaischale ein hohes Kriterium für den Wert einer Schale.

Maschinenöl und Speiseöl
Die meisten Öle kann man ebenfalls zur Pflege von Bonsaischalen verwenden. Der Effekt ist bei den meisten Ölen wie bei Vaseline und Melkfett.

Die Schale strahlt und glänzt und erhält einen Schutzfilm.

Das Öl ist wie eine Schutzschicht. Ein Patina bildet sich damit kaum oder braucht sehr lange.

Sehr feines Fett oder Öl

Sich leicht verflüchtigendes Öl oder Fett ist die optimale Grundlage um eine Bonsaischale zu pflegen!

Da sich das Öl nicht dauerhaft hält, kann die Schale mit der Zeit eine natürliche und relativ gleichmäßige Alterspatina bekommen. Die Bonsaischale kann bei wöchentlicher Pflege, dadurch in ein paar Jahren an Patina, Ausdruck und Wert gewinnen!

Peter Krebs beschreibt auf seiner Homepage hervorragend wie man eine Bonsaischale optimal pflegt und dabei noch eine schöne und gleichmäßige Patina hinbekommt.

Seiner Ansicht nach ist am besten Handfett geeignet, deswegen empfiehlt er ein wöchentliches streicheln der Bonsaischalen. So haftet immer etwas Handfett an der Schale und es entwickelt sich dadurch eine feine Patina.

Zur Pflege können auch nach 2-3 Tagen verflüchtigendes Öle oder Fette verwendet werden. Feines Babyöl und Waffenöl wie Balistol sind ebenfalls möglich.

Weitere Details über die Patina und ihre Entwicklung mit zahlreichen Beispielfotos findet ihr bei Patina auf alten Bonsaischalen von Peter Krebs.

Um den Wert und die Alterpatina zu erhalten, sollte man diese möglichst nicht entfernen. Dadurch würde man die Bonsaischale im Wert und Ausdruck verschlechtern. Stahlbürsten, Stahlwolle und andere mechanischen Reinigungsutensilien sollte man für die Aussenseiten der Schale nicht einsetzen.

Über Bernd

Bei der Beschäftigung mit Bonsai kann ich entspannen und abschalten. Auf diesem Blog möchte ich Anfängern mein bescheidenes Grundwissen über Bonsai verständlich rüber bringen.

2 Kommentare zu Bonsaischalen reinigen und pflegen

  1. Kleinbonsai schrieb:

    Was genau ist eigentlich Patina?Hab es mal auf einem Foto gesehen,aber da wirkte die Schale eher etwas angegammelt. 🙂

  2. Bernd schrieb:

    @ Klenbonsai

    genau dass ist Patina!

    Gemäss Wikipedia Patina (ital. patina „dünne Schicht“, „Firnis“) ist eine durch natürliche oder künstliche Alterung entstandene Oberfläche (Struktur und Farbe).

    In asiatischen Ländern wird natürliche Patina an einem Gegenstand als wertvoll angesehen. Bonsaischalen mit natürlicher Alters-Patina werden von Sammlern hoch eingeschätzt und auch bezahlt.

    Ein alter und reifer Bonsai wirkt in einer alten Bonsaischale meist besser und glaubwürdiger als in einer neuen sauber aussehenden.

    Einige qualitätsorientierte Töpfer von Bonsaischalen, lagern diese deswegen auch im Freien, meist in Holzregalen, damit sie dort Wind und Wetter ausgesetzt sind und schneller eine natürliche Patina bekommen!

Schreibe einen Kommentar

Please use your real name instead of you company name or keyword spam.