Platz 6 – beliebtester Outdoor-Bonsai – Feld-Ahorn (Acer campestre)

Wenn ich ehrlich bin habe ich den Feld-Ahorn als Bonsai bisher kaum im Focus gehabt.

Zu sehr haben mich bisher andere Baumarten beschäftigt, um mich auch mal mit dieser heimischen Ahornart zu beschäftigen.

Vielleicht liegt es auch daran, das die meisten Feld-Ahorne keine riesige Baumgestalt haben Die grössten in Deutschland sollen bis zu 35 Meter hoch sein. Meist erreicht er eine Höhe von 10 bis 15 Metern.

Dennoch bleibe ich bei manchem Acer campestre am Feldrand stehen und betrachte ihn, ob er sich für die Bonsai-Gestaltung eignen würde?

Das mache ich allerdings erst, seit ich mich mit Bonsai beschäftige. Davor war mir gar nicht bewusst, dass es sich um einen Feld-Ahorn handelt.

In der Fachliteratur wird er auch für Bonsai-Anfänger als sehr gut geeignete Baumart beschrieben. Er treibt nach einen Rückschnitt munter aus und hat relativ kleine Blätter.

Kleiner Feld-Ahorn (Acer campestre) als Bonsai

Kleiner Feld-Ahorn (Acer campestre) als Bonsai

Jeden Morgen, wenn ich mein Auto, auf dem Park and Ride Parkplatz der Bahn abstelle, laufe ich an einen Feld-Ahorn vorbei.

Feld-Ahorn (Acer campestre) als Bonsai-Baum

Feld-Ahorn (Acer campestre) als Bonsai-Baum

Der ist zwar nur gute 4 Meter hoch. Dennoch beeindruckt mich dieser alt wirkende Baum.

Shohin-Bonsai eines Feld-Ahorn (Acer campestre)

Shohin-Bonsai eines Feld-Ahorn (Acer campestre)

Der Eindruck von Alter entsteht durch seine Borke und die vielen Flechten auf den Ästen.

Acer campestre als Bonsai-Baum

Acer campestre als Bonsai-Baum

Der Feld-Ahorn wird auch Maßholder genannt. Der Name stammt noch aus Zeiten, wo man das Laub als Viehfutter verwendet hat.

Feld-Ahorn (Acer campestre)

Feld-Ahorn (Acer campestre)

Aber auch Menschen haben in einigen europäischen Regionen das Laub von diesem Ahorn gegessen. Im Geschmack soll es Sauerkraut ähneln.

Nebari eines Feld-Ahorn (Acer campestre)

Nebari eines Feld-Ahorn (Acer campestre)

Der Feld-Ahorn ist auch in wichtig für das biologische Gleichgewicht. Auch Insekten dient er als Futterpflanze und einige Vögeln nutzen ihn als Nistplatz.

Für die Forstwirtschaft hat der Feldahorn einen geringen wert. Von Tischlern und Drechslern wird das Holz gerne verarbeitet, da es oft sehr schöne Maserungen bildet. Auch in der Furnierherstellung wird das Holz vom Feld-Ahorn verarbeitet.

Der Brennwert ist sehr gut, sodaß sich der Feld-Ahorn auch gut zur Herstellung von Holzkohle eignet.

Ein Feld-Ahorn kann 150 bis 200 Jahre alt werden.

Vom Feld-Ahorn gibt es auch einige Natur- und Zucht-Formen.

Mir scheint, den Feld-Ahorn mögen die Bonsai-Fans, Tischler, Vögel und Insekten am meisten 😉

Schreibe einen Kommentar

Please use your real name instead of you company name or keyword spam.