Sempervivum Beisteller im September 2015

Am letzten Wochenende war mal wieder putzen auf dem Balkon angesagt.

Danach habe ich mir meine Pflanzen näher begutachtet. Sind alle gesund? Wie haben sie sich in diesem Jahr entwickelt?

Einige der Hauswurz-Beisteller sind nun schon mindestens 2 Jahre in einer kleinen oder kleinsten Schale. Und die meisten Hauswurze werden von Jahr zu Jahr schöner. Vor allem wenn sich ein schönes dichtes Polster gebildet hat.

Und wenn sich dann noch grünes Moos dazu gesellt, sieht das ganze Arrangement auch noch richtig natürlich aus.

Zeit mal wieder ein paar Fotos von den Hauswurz-Akzentpflanzen zu machen:

Kleiner Hauswurz in fingerhutgroßer Schale

Kleiner Hauswurz in fingerhutgroßer Schale

Der Kleinste von allen. Seit 2 Jahren in einer Schale von Roman Husmann. Die Schale entspricht in etwas der Größe eines Fingerhutes. Entsprechend langsam wächst darin auch ein Hauswurz. Aus einer Rosette haben sich bereits 3 entwickelt. Etwas Moos hat sich auf der Substratoberfläche auch gebildet.

Noch ein Hauswurz in einer Schale in Fingerhutgröße

Noch ein Hauswurz in einer Schale in Fingerhutgröße

Ein weiterer Hauswurz in einer Schale von Roman Husmann. Auch diese Schale hat etwa die Größe eines Fingerhutes. 3 Kindel hängen nach unten.

Hauswurz mit Moos als Kusamono

Hauswurz mit Moos als Kusamono

Der dritte Hauswurz in einer Akzentschale von Roman Husmann. Diese ist größer als ein Fingerhut. Allerdings nicht wesentlich. Die Akzentschale hat eine sehr schöne blau und türkisfarbene Glasur. Auch hier hat sich Moos auf der Substratoberfläche gebildet. 2 Kindel hängen nach unten.

Hauswurz mit Moos in einer Schale von Christian Fritz

Hauswurz mit Moos in einer Schale von Christian Fritz

Ein dichtes Polster des Hauswurzes in einer Akzentschale von Christian Fritz. Auch hier hat sich zwischen den Rosetten des Hauswurzes Moos gebildet. Einige Kindel hängen nach unten und haben bereits Wurzeln gebildet.

Sempervivum mit Moos in einer Schale von Marc Berenbrinker

Sempervivum mit Moos in einer Schale von Marc Berenbrinker

Einer meiner beiden ältesten Hauswurz-Beisteller. Ein dichtes Polster mit natürlich wirkenden Moos. Die Akzentschale ist von Marc Berenbringer.

Das sind nur ein paar meiner Hauswurz-Beisteller.

Ich mag diese Pflanzen sehr gern. Sie sind extrem pflegeleicht.

Auf unserem Westbalkon gibt es im Sommer bis zu 50 Grad Plus. Im Winter gab es auch mal 20 Grad Minus. Kein Problem für den Hauswurz!

Deswegen mag ich diese sehr pflegeleichten Pflanze so sehr!

Schreibe einen Kommentar

Please use your real name instead of you company name or keyword spam.