Bonsai-Nachrichten #2

Das Bonsai-Highlight in Deutschland, war sicherlich Anfang des Monats die Bundesausstellung in Leipzig. Der Bonsai Club Deutschland hat dort in einem gelungen Umfeld wieder die besten oder schönsten Bonsai-Bäume des Landes präsentiert.

[]

Wer wie ich keine Zeit für einen Besuch hatte, kann die Bäume auch auf der Homepage des Bonsai Club Deutschland e.V. bewundern. Wer Mitglied im Bonsai Club Deutschland ist, erhält übrigens ein Buch über alle Bäume der Ausstellung. Die Mitgliedschaft lohnt sich alleine schon wegen des jährlichen Bildbandes.

Während es im Mai reichlich Bonsaiausstellungen gab, ging den Veranstaltern im Juni spürbar die Luft aus. Klar, daß keiner im Wettbewerb zur Bundes-Großveranstaltung stehen will. Und dann begann da auch noch die Fußball-EM. Das lockt die Besucher auch nicht in Scharen in eine Bonsaiausstellung.

Ulme auf der Bonsaiausstellung Römerstein

Ulme auf der Bonsaiausstellung Römerstein

Ende Juni war in unserer Region die Regio Ausstellung Württemberg. Diese fand in Römerstein auf der Schwäbischen Alb statt.

Eine Blick in die Bonsaikunst anderer Länder zu werfen ist meist sehr lehrreich. Deswegen zeige ich euch das Video von Björn Bjorhom. Er stammt aus den USA und hat bei Meister Keiichi Fujikawa in Japan eine Ausbildung zum Bonsaigestalter absolviert. Auch in Europa ist er durch  einige Gestaltungs-Vorführungen auf namhaften Bonsaiveranstaltungen bereits sehr bekannt unter den Bonsai-Experten. In seinem Video zeigt er die diesjährige Reise nach Japan und präsentiert einige tolle Bonsai-Bäume:

Ein weiterer kurioser Fund aus dem Internet. Wer keinen grünen Daumen hat wird sich mit der Pflege von Bonsai-Bäumen schwer tun. Wobei ich der Überzeugung bin, daß es keinen grünen Daumen gibt. Fachwissen und grünen Daumen kann man sich aneignen. Aber es gibt auch noch andere Gründe, warum man keine Pflanzen hält. Diese brauchen ja auch Pflege um gesund zu bleiben. Hat man keine Zeit für eine regelmässige Pflege, wäre das der sichere Tod für ein Bonsaibäumchen. Auf eine Alternative bin ich im Internet gestossen. Bonsai-Bäume aus Papier gefaltet und gebastelt. Eine originelle Idee. Für knapp 15$ erhält man einen pflegeleichten Papier-Bonsai. Erhältlich in Japan 😉 Extrem pflegeleicht!

Bonsai-Termine im Juli 2016

  • Bonsaiausstellung des AK Bockenem 02.07. bis 03.07.2016
  • Offener Sonntag der Bonsaischule Enger 03.07.2016
  • Sommerfest im Bonsai-Museum Düsseldorf 23.07. bis 24.07.2016

Und das war es schon an Ausstellungsterminen im Juli. Da in einigen Bundesländern bereits Sommerferien sind, ist es nicht verwunderlich, daß es relativ wenig Ausstellungstermine gibt.

[]

Erst im Spätsommer und Herbst dürfte es wieder mehr Bonsaiausstellungen geben.

Bis zum nächsten Bonsai-Bericht!

Euer Bernd

 

Schreibe einen Kommentar

Please use your real name instead of you company name or keyword spam.