Das größte Holzvolumen bei einem Baum?

Wecher Baum hat am meisten Holzvolumen?

[ad#google-text-468-15]Gemeint ist also wieviel Holz solch ein Baum tatsächlich hat. Dabei zählt die Rinde nicht zum Holz und wird deswegen abgezogen.

Diese Rekord hält derzeit der General Sherman. Dies ist ein Riesenmammutbaum (Sequiadendron giganteum) im kalifornischen Sequia-Nationalpark. Mit etwa 83,6 m Höhe und einem Stammdurchmesser von 8,25 m hat der Baum ein Holzvolumen von 1540 m². Davon müßen auf Grund der 45 cm dicken Borke etwa 20% abgezogen werden. Danach bleiben noch ca. 1200 m² Holzvolumen übrig.

Mit 1200 m² Holz könnte man etwa 150 Holzhäuser bauen!

Über Bernd

Bei der Beschäftigung mit Bonsai kann ich entspannen und abschalten. Auf diesem Blog möchte ich Anfängern mein bescheidenes Grundwissen über Bonsai verständlich rüber bringen.

3 Kommentare zu Das größte Holzvolumen bei einem Baum?

  1. engelchen schrieb:

    Wahnsinn 150 Häuser aus einem Baum, das ist beeindruckend! Aber auch eine Borke mit 45 cm ist doch recht viel.Wen ich deine Zahlen lese, dann kommen mir unsere Bäume immer recht klein vor, obwohl da in näherer Umgebung auch einige dabei sind , die über Jahrzehnte hier stehen und sicher manches Menschenleben überdauert haben.

  2. Arkmeister schrieb:

    So sehe ich das auch. Schade nur, dass immer noch so viel Wald sinnlos gerodet wird, Mammutbäume sterben müssen und Tieren der Lebensraum entzogen wird.

    Schön, dass es eine solche Seite gibt.

  3. Stan schrieb:

    Wow, wenn sogar die Borke schon 45 cm dick ist…
    Der ist mit Sicherheit schon um einiges älter als die menschliche Schrift.

Schreibe einen Kommentar

Please use your real name instead of you company name or keyword spam.