Blüte einer Cotoneaster dammi

Letztes Jahre habe ich mir im Sommer diesen Cotoneaster dammi “Coral Beauty” im Baumarkt für schlappe 1,49 € gekauft!

[]Irgendwie kam da bei mir mein schwäbisches Naturell zum Vorschein?
Bei 1,49 € kann man ja kaum etwas falsch machen.
Es war mir natürlich auch klar, daß es noch ein weiter Weg zum Bonsai sein würde.

So sah die Zwergmispel nach dem Kauf aus:

Cotoneaster dammeri

Eine neue Pflanze, die man noch nicht so richtig kennt, birgt natürlich auch immer Risiken und Ungewissheiten. So war ich auch sehr gespannt, wie der kleine Cotoneaster den Winter überstehen würde?

Und der Winter hatte es in sich. Er kam sehr früh und hat sich lange gehalten. So gab es auch auch ein paar abgestorbene Äste oder Astbereiche. Der unterste Ast ist komplett tot. Für eine Totholzgestaltung ist er allerdings zu dürr. Schade. Aber was will man von einer Jungpflanze in diesem Stadium auch erwarten?

Im Frühjahr wurde erst einmal kräftig zurückgeschnitten. Und vor Ostern zeigten sich die ersten Blüten:

Cotoneaster Blüte

[]Ganz klein und weiß. Unscheinbar und unspektakulär. Irgendwie waren wohl die warmen Apriltage für die Blätter schon zu sonnig? Einige Blätter zeigen bereits einen Sonnenbrand und sind teilweise angetrocknet? Wassermangel oder Staunässe kann es kaum sein. Zum einen steht der Cotoneaster im Teichtopf. Zum anderen habe ich fast täglich gegossen, sodaß es keinen trockenen Ballen geben konnte.

Derzeit sind noch weitere Blüten aufgegangen. Mal sehen wie sich der Cotoneaster weiter entwickelt?

Über Bernd

Bei der Beschäftigung mit Bonsai kann ich entspannen und abschalten. Auf diesem Blog möchte ich Anfängern mein bescheidenes Grundwissen über Bonsai verständlich rüber bringen.

Schreibe einen Kommentar

Please use your real name instead of you company name or keyword spam.