Kakteenblüten 2016

Lange bevor ich mich mit Bonsai beschäftigt habe, bevölkerten bereits zahlreiche Kakteen meinen Balkon und die verfügbaren sonnigen Plätze.

Auch heute halte ich noch über 100 Kakteen. Einige Naturarten. Aber auch einige Zuchtformen befinden sich  in meiner Kakteensammlung. Auch die ersten Eigenzuchten zeigten im letzten und diesem Jahr ihre ersten Blüten.

[]

Das man Kakteen auch zu Beistellern für Bonsai-Bäume verwenden kann, zeigt das folgende Beispiel sehr gut:

Mammillaria prolifera mit Blüten und Früchten

Mammillaria prolifera mit Blüten und Früchten

Die Mammillaria prolifera kann sogar über das ganze Jahr sehr gut an einem hellen Zimmer gehalten werden! Diese Naturart stammt ursprünglich von einigen karibischen Inseln. Die Überwinterung verträgt er auch gut im Zimmer. Gießen sollte man sie im Winter weniger. Diese Art verzweigt sich bereits jung und bildet dichte Polster. Die Blüten sind gelb und klein. Aus den Blüten entwickeln sich rote Früchte. Das rot bildet einen sehr schönen Farbkontrast mit dem grün der Pflanze.

Echinocereus viridiflorus in voller Blüte

Echinocereus viridiflorus in voller Blüte

Der Echinocereus viridiflorus hat bei mir in diesem Jahr relativ spät geblüht, dafür aber sehr reichlich. Die Pflanze ist bei trockener Überwinterung recht winterhart. Meist blüht er bereits im Februar – März. In diesem Jahr gab es erst im Juni – Juli Blüten. Ich habe diesen Kaktus nun seit 2 Winter auf dem Balkon überwintert.

chinocereus viridiflorus ssp. chlorethus

chinocereus viridiflorus ssp. chlorethus

Auch sein Bruder oder seine Schwester eine Natur-Variante mit höherem Wuchs und kräftigerer Bedornung hat in diesem Jahr reichlich geblüht. Zwei Blüten wurden offenbar von Insekten bestäubt. Mal sehen was aus den Samen in ein paar Jahren wird?

Lobivia spec. mit roter Blüte

Lobivia spec. mit roter Blüte

Die Gattung Lobivia gibt es in der Nommenklatur derzeit nicht mehr. Diese wurde inzwischen von der Wissenschaft der Gattung Echinopsis zugeordnet. Sammler und Züchter verwenden weiterhin die Bezeichnung Lobivia. Mit den alten Bezeichnungen kann man viele Arten besser auseinander halten. Meist sind es kleinere bis mittlere Pflanzen, welche im Gebirge und Hochgebirge der Anden vorkommen. Diese Art ist leider nicht spezifiziert. Die roten Blüten sind recht groß.

Lobiva haematantha v. Laguna Brealito

Lobiva haematantha v. Laguna Brealito

Eine weitere Lobivia. Diese Art hat bei mir in diesem Jahr zum ersten Mal geblüht. Ich war begeistert von der tollen Blüte!

Chamaecereus Hybride Pauline

Chamaecereus Hybride Pauline

Die Chamaecereus Hybride Pauline ist eine ältere Züchtung. Kleine aber sehr schöne violette Blüten.

Chamaecreus Hybride ESP hellorange

Chamaecreus Hybride ESP hellorange

Von einem Züchter erhielt ich diese Chamaecereus Hybride mit hellorangener Blüten.

Chamaecereus Hybride Leuchtfeuer

Chamaecereus Hybride Leuchtfeuer

Die Chamaecereus Hybride Leuchtfeuer stammt von der Kakteengärtnerei Uhlig. Ich habe ich Blüte im Gegenlicht fotografiert, da so die tolle Blüte besser zur Geltung kommt.

Chamaecereus Hybride EFX 205 IV

Chamaecereus Hybride EFX 205 IV

Auch eine sehr schöne Blüte zeigt die Chamaecereus Hybride EFX 205 IV. Diese stammt von einer Züchterin.

Chamaecereus Hybride Granat

Chamaecereus Hybride Granat

Von der Kakteengärtnerei Haage in Erfurt stammt diese tolle Chamaecereus Hybride Granat.

Blüte Chamaecereus Hybride Granat

Blüte Chamaecereus Hybride Granat

Da ist der Name für die Blüte Programm. Tolle Blütenfarbe in schöner Größe!

Chamaecereus Hybride SMI 2011-2-4

Chamaecereus Hybride SMI 2011-2-4

Bei meinen eigene Zuchtversuchen gab es mehrmals violette Blüten. Aber was will man erwarten, wenn beide Eltern ebenfalls violette Blüten haben.

Chamaecrereus Hybride SMI 2011-9-3

Chamaecrereus Hybride SMI 2011-9-3

Es gab aber auch einige sehr schöne Erstblüher. So diese hellgelbe Blüte mit lachsfarbenen äußeren Blütenblättern.

Chamaecereus Hybride SMI 2011-10-1

Chamaecereus Hybride SMI 2011-10-1

Eine weitere Züchtung mit anderen Eltern zeigte eine neongelbe Blüte mit lachsfarbenen äußeren Blütenblättern, welche in der Mitte einen violetten Streifen haben.

Kakteen begleiten mich seit ca. 25 Jahren. Für fast jeden Standort gibt es geeignete Kakteen. Nicht jede Kakteenart mag volle Sonne. Vor allem kleinere Arten wachsen auch in ihrer Heimat oft im Schutz von anderen Pflanzen.

Wie bringt man Kakteen zum blühen?

Bei den meisten Arten ganz einfach. Kühle und trockene Überwinterung. Licht spielt für die meisten Arten keine Rolle. Sonniger Standort im Freien im Sommer. Bei warmen Wetter regelmässig gießen und düngen. Dann gibt es bei vielen Arten Kakteenblüten.

[]

Bei mehr als 800 verschiedenen Kakteenarten ist für jeden etwas dabei. Eine sehr gute Auswahl an Kakteen gibt es übrigens bei Kakteen Uhlig und Kakteen Haage.

Schreibe einen Kommentar

Please use your real name instead of you company name or keyword spam.