Erste Blüte an einem Adenium obesum

Auch auf die Gefahr, dass sich nur wenige Bonsai-Fans für Sukkulenten interessieren, gibt es heute mal wieder einen kleinen Bericht über das Adenium.

[]Bereits 2011 habe ich mir Gedanken über mögliche Sukkulenten gemacht, welche sich zur Bonsaigestaltung eignen könnten.

Ein paar Leser haben meine Pflanzen-Überlegungen konstruktiv ergänzt.

Unter den Ergänzungen befand sich auch das Adenium obesum.

Nach erster Recherche erschien mir diese sukkulente Pflanze ganz interessant.

Warmes Klima und trockene Überwinterung sollte für meine Pflegemöglichkeiten doch machbar sein?

Also habe ich im letzten Frühjahr drei Jungpflanzen gekauft.

Adenium Jungpflanzen im April 2013

Adenium Jungpflanzen im April 2013

Als Wüstenpflanze wächst diese Pflanze in unserem Klima allerdings recht langsam. Zumindest ohne Gewächshaus ist dies so.

Nach einem Jahr haben die Kleinen noch nicht so viel an Größe und Umfang zulegen können.

Drei Adenium-Hybriden im April 2014

Drei Adenium-Hybriden im April 2014

Die Kleinen brauchen sicherlich noch ein paar Jahre, bis diese eine Bonsai-taugliche Größe erreicht haben.

Aber solange wollte ich dann doch nicht warten. Beim sommerlichen Besuch in einer Kakteen-Gärnterei erblickte ich viele schöne Adenium-Pflanzen. Einige davon hatten auch Blütenknospen.

Da konnte ich nich nein sagen und habe eine Hybride dieser Wüstenrose mitgenommen.

Seit einer guten Woche blüht diese auch. Grund genug die Pflanze endlich in der Blüte zu zeigen:

Rote Blüte der Adenium-Hybride Tri-Star

Rote Blüte der Adenium-Hybride Tri-Star

Auf dem Balkon gingen leider einige Blütenknospen durch einen kräftigen Regenschauer verloren.

Adenium-Hybride Tri-Star

Adenium-Hybride Tri-Star

Dennoch haben einige Knospen dem Regen getrotzt und haben nun die schönen Blüten geöffnet.

Die Blütenform ist ähnlich einer Rose. Daher wohl der Name? Nicht ganz so gefüllt und mit länglicher Röhre.

[ad#co-1]Mir gefällt die Blüte sehr gut.

Mal sehen ob die Pflanze auch im nächsten Jahr zum blühen bringe?

An eine Bonsaischale denke ich auch schon. Eine rund Schale würde sicherlich gut passen.

Ich will die Pflanze aber erst mal umtopfen. Das geschieht erst im nächsten Frühjahr. Dann schauen wir mal was sich da für ein Wurzelballen verbirgt. Danach werde ich entscheiden ob es schon eine Bonsaischale geben wird. Die verfügbaren Schalen sind allerding zu klein oder groß. Wobei in eine große könnte die Pflanze über ein paar Jahre auch reinwachsen?

Schauen wir mal 😉

Schreibe einen Kommentar

Please use your real name instead of you company name or keyword spam.